Kann ein Heilpraktiker in Spital aushelfen/arbeiten?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ja natürlich, warum denn nicht, z.B. herrscht oft in der Küche Personalnot, oder auch in der Wäscherei.  LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ente63
25.11.2016, 21:34

:-)

1

Das ist Sache der Klinikleitung, ob sie einen Heilpraktiker einstellen oder nicht. 

Die Leistungen, die er im Krankenhaus für den Patienten erbringt, lassen sich gegenüber dem Kostenträger in der Regel nicht abbilden, so dass das für ein Krankenhaus zunächst einmal nicht lukrativ ist, wenn Sie den Heilpraktiker bezahlen müssen, er aber nicht mehr Einnahmen generiert. Wenn seine Heilpraktiker-Behandlung anders liquidiert wird (z.B. durch den Patienten selbst) sähe das schon anders aus. Bei einer Klinik mit einem entsprechenden "alternativmedizinischen Profil" könnte ich mir sowas vorstellen.

Wenn Sie meinten, ob er aushilfsweise Funktionen eines Arztes oder einer examinierten Schwester übernehmen darf, so ist das klar geregelt: Nein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?