Kann ein Colon MRTdie Darmspiegelung ersetzen?

1 Antwort

Das MRT ist auf jeden Fall angenehmer als eine Darmspiegelung und man kann auch viele kleine Veränderungen im Darm erkennen. Dennoch wird oft zur weiteren Abklärung eine Darmspiegelung zusätzlich verordnet. Zudem muss, wenn Veränderungen festgestellt wurden, eine Darmspiegelung gemacht werden, um z.B. eventuelle Polypen abzutrage und eine Gewebeprobe zu entnehmen.

Bauchschmerzen vom Rücken?

Hallo. Ich leide seit längerer Zeit schon unter Schmerzen. Angefangen hat alles mit Nierenschmerzen, beim Arzt wurde dann eine Nierenbeckenentzündung festgestellt, welche aber ohne Probleme mit Antibiotika behandelt wurde. Seitdem habe ich aber immer mehr Schmerzen bekommen. Ich habe immer wieder Bauchkrämpfe und Übelkeit. Außerdem tun mir die Rippen, sowie die Rippenbögen sehr weh. Dazu kommen noch Schmerzen im ganzen Rückenbereich. Nachdem ich mit den Bauchschmerzen im Krankenhaus war, wurde ich komplett untersucht. Also Magen- und Darmspiegelung, CT, MRT. Aber alles ist gesund.Sie meinten zu mir dass diese ganzen Beschwerden auch nur vom Rücken kommen können und das ist jetzt auch meine letzte Hoffnung, weil ich langsam echt nicht mehr weiter weiß.Ich kann nicht mehr gescheit essen, weil mir immer schlecht wird und ich Bauchschmerzen bekomme. Jetzt wollte ich euch mal fragen, ob das auch wirklich stimmen kann? Also dass das alles vom Rücken kommt?Mein Orthopäde ist momentan leider im Urlaub, aber ich habe Dienstag einen Termin beim Physiotherapeuten. Kann es vielleicht irgendwie von einem eingeklemmten Nerv kommen oder einem verrutschten Wirbel?Oder sie meinten auch zu mir dass das alles eine psychische Ursache haben kann.Ich weiß dass diese Frage hier einen Arzt Besuch nicht ersetzen kann, aber ich wollte mich nur mal etwas informieren.Ich hoffe sehr auf Antworten!Liebe Grüße.

...zur Frage

Darmspiegelung einfach so aus Vorsorge, ohne Beschwerden - sollte man das wirklich tun?

Hallo,

mein Arzt will mich die ganze Zeit zu einer Darmspiegelung überreden, weil er meint, das wäre aus Vorsorgegründen gut für mich (ich bin über 50). Ich habe aber keine Probleme und vermute eher, dass er sich nur einen Zusatzverdienst holen will - ich mein, eine Darmspiegelung ist ja nicht ganz ungefährlich.

Soll ich seinem Drängen nachgeben oder - da ich mich ganz wohl fühle - eher darauf verzichten? Meine Verdauung ist OK.

...zur Frage

Strahlenbelastung durch MRT?

Hallo, mein Mann hat schon lange Probleme mit seinem Knie und sein Orthopäde hat ihm geraten eine MRT-Untersuchung durchführen zu lassen. Ich wollte nun wissen, ob man durch diese Untersuchung auch einer Strahlenbelastung ausgesetzt ist... Wenn ja ist das eher hoch oder unbedenklich? Vielen Dank

...zur Frage

frage wegen milz

hallo.

hatte gestern eine darmspiegelung. befund war leichte proktitis und colon irrebli oder so.

milz sagte man mir grenzwertig mit 130mm. ich bin 175 gross.

vor 2 monaten im krankenhaus sagte man mir nach ultraschall das es 12 mal 4.5 gross sei.

ist das schon zu gross?

muss das operiert werden? geht das auch nicht anders? hab bissle angst deswegen.

kann ich es irgendwie kleiner machen? wenn ja wie?

danke blutwerte waren normal leber war nirmal 14cm gross

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?