Kann Druckerschwärze gesundheitsschädlich sein

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nicht die Druckerschwärze (Kassenzettel werden mit Laser beschriftet) sondern das Thermopapier ist gesundheitsschädlich, schau mal hier: Hormongift in Kassenbons

Die Chemikalie Bisphenol A hat hormonähnliche Wirkungen und beeinflusst Fortpflanzung und Gehirnentwicklung. Auch in Kassenbons aus Thermopapier konnten hohe Dosen von Bisphenol A nachgewiesen werden. Stand: 17.11.2011 Kassenbon | Bild: picture-alliance/dpa

In dem Thermodruckpapier sei die Substanz nicht nur viel höher konzentriert als in Plastik, sondern auch weniger fest gebunden. Das heißt, es löst sich leichter und wird leichteraufgenommen. Das berichtet die Apotheken Umschau unter Berufung auf das Berliner Prüfinstitut für Chemische Analytik. Enthalten ist die Substanz unter anderem auch in der Kunststoff-Sorte Polycarbonat, aus der Trinkbecher und Aufbewahrungsboxen aus Plastik hergestellt werden. Außerdem steckt sie in der Beschichtung von Getränke- und Konservendosen und in Milchtüten. Aber mit der Druckerschwärze aus Zeitungen hast Du nicht ganz unrecht, sie sind zwar heutzutage bleifrei aber durch Recycling können die Mineralölgemische in Lebensmittel übergehen. Schau mal hier: http://www.verbraucherfenster.hessen.de/irj/VF_Internet?rid=HMULV_15/VF_Internet/nav/877/87743a3c-a9ee-611a-eb6d-f144e9169fcc,4bb20a08-1

Hallo,ist beides sehr gesundheitsschädlich.Es gibt verschiedene Kassenbons,die früher hergestellten,sie enthielten Tinte und waren wegen der Druckerschwärze schädlich(darum verschmierten sie auch häufig.Dann begann man in vielen Läden die Bons umzustellen,meist auf dem glatten Thermopapier und darauf befinden sich nun die ebenso ,oder noch schädlicheren Stoffe,wie Bisphenol A,Hormone u.s.w. Die Zeitungen werden meist noch wie damals gedruckt,sind also wegen der Druckerschwärze schädlich.Kleinen Kindern sollte man beides nicht geben,da sie ja gern etwas mit dem Mund erkunden.

Was möchtest Du wissen?