Kann die trockene Eichel wieder auf einen Pilz hindeuten?

1 Antwort

Hallo billi, Pilze sind - das weiß ich aus Erfahrung - eine sehr hartnäckige Angelegenheit. Wenn Du noch von der fungiziden Salbe etwas übrig hast, kannst Du ja auch einfach ausprobieren, ob es damit wieder besser wird. Bei dieser Hitze ist der Intimbereich eine sehr schöne Stelle, wo ein Pilz wachsen kann. Warm und feucht - ideale Bedingungen für Pilzbefall. Im Zweifelsfalle: Zum Arzt gehen. Alles Gute. Gerda

Meine Eichel ist gerötet, mit kleinen Bläschen, und juckt sehr stark. Was könnte das sein?

Ich habe seit heute morgen so kleine Bläschen an meiner Eichel, die teilweise abblättern. Außerdem juckt es da unten sehr stark , riecht streng, auch wenn ich ihn gerade erst gewaschen habe und ist fast komplett gerötet. Ich frage mich jetzt was das sein kann und ob ich eine Geschlechtskrankheit habe. Vielleicht ist er aber auch einfach nur entzündet und trocken. Ich hatte in den letzten tagen Sex und habe auch onaniert (bin 17 :D). Sex hatte ich aber nur mit meiner Freundin, mit der ich jetzt schon 11 Monate zusammen bin und von der ich nicht glaube, dass sie mich mit irgendwas angesteckt hat. Was könnte das sein? Hatte einer von euch schon mal die selben Symptome?

...zur Frage

Empfindliche eichel!

Hallo ich bin 15 jahre alt bald 16 und mein problem ist dass ich eine empfindliche eichel habe! Ich kann sie nicht in meiner hose frei lassen es schmerzt zu viel! Ich kann sie nicht berühren wenn sie trocken ist wenn ich mich selbstbefriedige und da sperma drauf ist kann ich es berühren aber es zieht! Meine vorhaut bleibt nicht hinten sie geht immer wieder zurück (auch ein problem?). Wenn ich dusche kann ich einen leichten wasserstrahl aushalten mehr nicht. Ich habe angst davor sex zu haben oder oral sex ich werde vermutlich nicht mal einen steifen kriegen wegen den schmerzen ich braúche tipps wie ich sie "abhärten" kann oder wie ich damit klar kommen kann. Ich wasche ihn natürlich mit duschgel und so ich glaub nicht dass es eine infektion oder so ist aber was weiss ich schon. Ich will nicht zum Arzt das wäre mir zu peinlich! Ich bin übrigens nicht beschnitten. MFG derfussballfan!

...zur Frage

Armbeuge- was ist das? Mit Fotos!

Hallo,

da mein Hausarzt meinte er hättte keine Ahnung was das ist und ich erst in einigen Wochen einen Termin beim Hautarzt habe, habe ich gedacht, dass mir ja eventuell hier jemand weiterhelfen könnte.

Ich wähle einfach die Stichpunktvariante:

  • ich bin weiblich, 27 Jahre, habe starke Endometriose u auch Heuschnupfen

  • letztes Jahr im Sommer bekam ich kleine Pickelchen in der linken Armbeuge (nicht mittig, sondern richtung Innenseite gehend)

  • Arzt vermutete Allergie, solle anderes Waschmittel nehmen, könne auch Neurodermitis sein

  • die Pickel waren nicht immer sichtbar, hauptsächlich wenn ich daran kratzte oder durch Nässe/Creme kamen sie raus

  • das Ganze gab sich eigtl. von selbst wieder bzw. war nicht unbedingt störend

  • seit Dezember 2011 jedoch ist folgendes passiert: Die Pickel waren keine Pickel mehr, sondern wurden zu einer roten Fläche (noch nicht unbedingt trocken, nur rot), es juckte fürchterlich und das gleiche begann in der anderen Armbeuge ebenso, nur kleiner

  • mittlerweile sind die Stellen um einiges größer geworden, die Haut juckt furchtbar, die Stelle breitet sich zunehmend aus und schuppt leicht, auch sieht man einen richtiges Rand, der das Ekzem begrenzt (wenn es denn eines ist)

  • nach dem Baden oder Duschen werden die Stellen knallrot, sonst hautfarben

Ich vermutete entweder einen Pilz oder Neurodermitis durch die Hormonumstellung und die Endo...Würde ein Pilz denn überhaupt so lange dauern? Ich habe sonst keine Stellen am Körper. Und ein atopisches Ekzem würde eher in der Mitte der Armbeuge entstehen, wurde mir gesagt)

An Cremes habe ich Nachtkerzenöl-Neurodermitiscreme versucht und die Stellen immer mal wieder mir Rivanol abgetupft (hat der HA gesagt).

Wie gesagt dauert es, bis ich zum Hautarzt komme, kann mir denn vielleicht jemand seine Vermutung äußern?

Hier sind Fotos der Stelle(n):

[[http://s1.directupload.net/file/d/2842/kse4gjs9_jpg.htm]]

Es ist noch wichtig zu erwähnen, dass die Stellen immer größer werden, also nicht mal schlimmer und mal weniger schlimm sind, sondern weiter wachsen.

Über jegliche Hilfe wäre ich echt dankbar!

...zur Frage

Weiße Schicht (dünne Haut) auf der Eichel, was ist das?

Hallo,

mich plagt seit heute ein Problem, welches mir sorgen macht.

Beim baden wollte ich heute wie immer meinen Penis abspülen als ich sah, dass sich

auf der Eichel und auch teils auf der innenseite eine dünne, weiße schicht gebildet hatte, welche anfang sich abzulösen (aufgeweicht?). Ich tippte zunächst auf smegma und entfernte einen teil, was auch relativ gut funktionierte. Jedoch blieb an 3 Stellen etwas von dieser schicht zurrück, ich versuchte auch dort diese hautschicht zu entfernen, dies war sehr schwer und funktionierte bis auf ein paar ausnahmen nicht. Ich mache mir nun sorgen ob es sich hierbei nur um smegma handelt oder es doch etwas ernsteres ist. Ich blieb eine viertel stunde länger in der badewanne um es aufweichen zu lassen, das blieb allerdings auch zum größten teil erfolglos.

Vielen dank schon mal für jegliche hilfe.

...zur Frage

Zähflüssiger gelber Ausfluss, aber kein Pilz. Was nun?

Guten Abend,

Also langsam bin ich am verzweifeln. Vor ca. 6 Wochen hatte ich eine Blasenentzündung, habe daraufhin eine bakterielle Scheidenentzündung plus einen leichten Pilz bekommen, weil das AB sich nicht mit meiner Pille Verträgen hat (nehme Maxim). Hatte 3 Wochen später immer noch eine Blasenentzündung und bin dann zu meinem Frauenarzt gegangen (vorher war ich wegen der Blasenentzündung beim Hausarzt) Nun hatte ich am Wochenende etwas mehr Geschlechtsverkehr (2-3 täglich). Nun ist meine Scheide rot (seid Montag ) und seid heute Abend habe gelben zähflüssigen geruchslosen Ausfluss. Ein Pilz kann es nicht sein, weil ich die Creme benutzt habe am Montag und es nur schlimmer wurde dadurch. Wie werde ich das los und viel wichtiger, wann kann ich mal in ruhe Geschlechtsverkehr haben ohne immer angst zu haben, dass ich wieder krank werde.

Mein Freund und ich achten auf Hygiene und verhüten mit Kondom. Kann es einfach daran liegen, dass wir kaum Gleitgel benutzt haben (bin momentan eher trocken) und das alles nur gereizt ist?

...zur Frage

Schwarze Pünktchen am Penis + Schwellung Vorhaut

Hallo!

Es haben sich bei mir innerhalb von ein paar Tagen so schwarze kleine Pünktchen gebildet. Ich dachte zuerst das wären einfach nur entzündete Talgdrüsen und das geht mit einer Salbe weg, aber falsch. Es hatte Anfangs, als es noch nicht so ausgeprägt war deutlich gejuckt und bei berührung sehr gebrannt, jetzt wo es mehr sind, tut es weniger weh (was für mich irgendwie wenig Sinn macht). Anfangs waren es 3-4 Pünktchen und ich dachte das wird schon wieder weggehen, mittlerweile hat es sich stark vermehrt (um die 20) sie sind aber ziemlich klein, zwischen 0,1 - 1mm.

Die Farbe ist eigentlich ziemlich die Farbe von Schorf und so fühlt es sich auch an wenn ich drüber gehe.

Zudem ist ca. 1/8 der Vorhaut angeschwollen (rechte Seite), was nicht direkt wehtut, selbst wenn ich sie zurückziehe, geht es noch schmerzfrei.

Wenn ich nun meinen Penis kräftiger anfasse, brennen diese Stellen, aber auch nicht so stark das es unangenehm ist.

Ich bin 16 Jahre alt, pflege mich, ich schmiere nichts auf meinen Penis, hatte noch kein Geschlechtsverkehr, das Duschgel wird es nicht sein und ich masturbiere auch nicht überaus viel.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?