Kann die Speiseröhre sich verkrampfen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wahrscheinlich hast du nicht nur zu hastig gegessen, sondern auch nicht richtig gekaut und zu große Brocken hinuntergeschluckt. Dadurch wurde möglicherweise ein Spasmus, eine Verkrampfung ausgelöst. Falls sich das wiederholen sollte, geh bitte mal zum Arzt und lass das klären, es könnten verschiedene Ursachen vorliegen.

Asiaten fügen ihren Speisen oftmals Glutamat, das ist ein Geschmacksverstärker, bei. Es kann durchaus sein, dass Du allergisch darauf reagiert hast. Trotzdem solltest Du zur Abklärung einen Internisten aufsuchen, und eventuell mal eine Magenspiegelung machen lassen. Meine Tante ist neulich an der Speiseröhre operiert worden, sie behielt kein Essen mehr in sich und es stellte sich ein bösartiger Tumor heraus. Nimm es nicht auf die leichte Schulter, ohne Dir Angst machen zu wollen. Kann ja nur eine Allergie sein, gegen Glutamat.

Brennen in der Speiseröhre?

Guten Abend! Seit einiger Zeit verspüre ich ein unangenehmes Gefühl beim Schlucken. Bei scharfen oder warmen Speisen verspüre ich nun aber auch so eine Art Brennen, dass ich aber nicht richtig einordnen kann! Ich hatte eine Zeit lang Probleme mit dem Magen, bekomme dagegen aber schon lange Säurehemmer und habe eigentlich auch keine Probleme mehr in diesem Bereich! Was kann dieses Brennen also bedeuten?? Sollte ich im neuen Jahr vielleicht mal eine Gastroskopie machen lassen?

...zur Frage

Kann die Luftröhre alles rausbefördern?

Ich fass mich mal kurz: Ich hatte am Freitag etwas Proteinpulver verschluckt, es war nicht ganz gelöst in der Milch. Als ich es im Mund hatte und einatmete, bekam ich sofort nen Hustenanfall.

Das ganze ist so 4 Tage her, und ich hab richtig Angst, dass da noch was in der Luftröhre oder so klebt. Denn ich hatte seitdem rechts an meinem Hals bei leerem Schlucken immer ein leichtes Druckgefühl/Fremdkörpergefühl. Dieses geht langsam weg. Bin aber immer noch leicht heiser, also eigentlich sind nur die hohen Töne etwas beeinträchtigt, was ich beim Singen, Gähnen und herzhaftem Lache etwas merke.

Legt sich das noch alles, kann überhaupt noch was in der Luftröre festkleben?? Registriert die Luftröhre jeden kleinsten Klumpen, der auch keine Atembeschwerden mehr verursachen würde? Weil das Zeug kann ganz festkleben mit bisschen Flüssigkeit. Etwas davon hatte ich nämlich noch an meinem Mund kleben, ging nur mit Wasser gut ab.
Also wenn da noch was kleben würde in der Luftröhre, was nicht ,,bemerkt" wurde von der Luftröhre, würde das Flimmerepithel genug Kraft haben, um es hinaufzubefördern zum Rachen? Kann da überhaupt noch was kleben? Bin dankbar für jede ernstgemeinte Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?