Kann die Schilddrüse solche Beschwerden verursachen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, Deine Symptome sprechen nicht für eine Schilddrüsenerkrankung zumal ja auch der TSH-Wert im Normbereich liegt, erübrigt es sich m.E. die anderen Schilddrüsenparameter zu untersuchen.

MRT von was normal ? " Alle anderen Blutwerte normal " , welche waren es nicht ?

Der Magen / Darmtrakt , Gallenblase, Pankreas wurden nicht untersucht  (Gewichtsabnahme ! ) ??

Eine psychosomatische Störung schließt Du aus ??

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Haeschen,

die Normwerte des schildrüsenstimulierenden Hormons TSH werden zwar immernoch von den Labors mit bis zu 4,0 angegeben, laut einer Empfehlung der „National Academy of Clinical Biochemistry“ sollte die Obergrenze aber schon vor Jahren auf 2,5 abgesenkt werden.

Da Schilddrüsenprobleme durchaus auch mit einem Wert innerhalb der Norm bestehen können, ist es ratsam weitere Werte zu bestimmen. Dazu gehören die Schilddrüsenhormone FT3 und FT4, und eine Suche nach Schilddrüsenantikörpern TPO-AK, TRAK und TG-AK, um eine Erkrankung der Schilddrüse definitiv auszuschließen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

ist jetzt etwas aus der Luft gegriffen, aber wenn die Blutwerte ansonsten unauffällig sind, könnte ein Lebensmittelintoleranz auch solche Beschwerden Auslösen (Gluten und Histamin z.b.) Ich bin momentan selbst in Abklärung deswegen.

Gewichtsabnahme ist eher unwarscheinlich bei einer Schilddrüsenunterfunktion. Ausser du hast Hashimoto, dann würdest du auf einmal auch wieder alles zunehmen. Könnte auch die Symptomatik erklären. Ich würde auf jeden Fall zu einer Abklärung wegen der Hashimoto Antikörper raten, sollte es nicht an der Ernährung liegen.

Eine Histaminose (Histaminintoleranz) wird öfter nicht sofort bemerkt weil die Symptome sehr zeit-verzögert zu der Nahrungsaufnahme auftreten können. (wenn ich selber abends etwas mit Tomate esse oder Hackfleisch habe ich oft am nächsten Tag Kopfschmerzen und Gliederschmerzen)

Viel Erfolg und gute Besserung wünsche ich dir.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?