kann die periode unregelmäßig nach absetzen der Pille eintreten?

1 Antwort

In der Zeit, wo Du die Pille einnimmst, wird Dein Körper in einen Zyklus "gezwungen". Nach dem Absetzen der Pille muss der Körper wieder seinen eigenen Rythmus, den eigenen Zyklus, finden und das kann u.U. einige Monate dauern.

Wie lange dauert es wenn man die Pille abgesetzt hat bis sie wieder eintritt?

Ich habe vor fast 8 Monaten die Pille abgesetzt aber noch keine Periode bekommen.

...zur Frage

Beschwerden am Unterleib und aufgeblähtes Bauch?

Hallo

seid ungefähr 4 Monaten hab ich Probleme mit der Periode hatte eine Vermutung das ich schwanger bin.

vor paar Wochen habe ich meine Periode für 4 Tage bekommen und dann waren auch die Gedanken auf Schwangerschaft weg aber das problem Kamm dann alles danach. Seid ungefähr einer Woche hab ich starke Unterleib schmerzen und mein Bauch ist so aufgebläht als ob ich schwanger wäre aber ich hatte biss jetzt noch keine Symptome auf Schwangerschaft wie zb morgenübelkeit oder das meine Brüste sich verändert habe. Was ist noch bedenken will das ich auch sehr momentan starken Stress habe und nicht weiß was ich fühlen soll

ich würde mich freuen wenn ihr mir Helfen könntet weil ich mich nicht traue zum Arzt zu gehen Dankeschön im Voraus :)

...zur Frage

Nach Absetzen der Pille (aus Gesundheitsgründen) habe ich nun wieder eine starke Periode. Gibt es Hausmittel gegen die daraus resultierenden Beschwerden?

Ich habe einige Jahre die Pille genommen und sie jetzt abgesetzt. Ich wollte das meinem Körper nicht mehr antun. Allerdings habe ich seit dem wieder eine starke Periode, so wie vor der Pilleneinnahme. Wie kann ich die Blutungen abschwächen? Gibt es Hausmittel, die die starke Periode lindern?

...zur Frage

Pille abgesetzt, keine Periode und Morgenübelkeit

Hallo, vor 14 Wochen habe ich meine Pille abgesetzt. Grund war ein starker Migräneanfall mit Aura, weswegen ich jetzt keine Pille mehr nehmen werde...zumindest vorerst. Seitdem sind auch die Migränefälle um einiges schwächer geworden. Doch jetzt hab ich ein anderes Problem. Und zwar habe ich bis jetzt immer noch nicht meine Tage ( meine Mutter meinte das die Valette( die ich genommen habe) bekannt dafür ist das die Tage da länger brachen bis sie wieder einsetzen). Trotzdem wundert mich das. Vor der Pille hatte ich nen extrem stark unregelmäßigen Zyklus...hatte praktisch alle zwei Tage meine Periode. Deswegen bin ich jetzt verwundert das sich da gar nix ankündigt. Nicht mal ne Schmierblutung oder Unterleibsschmerzen hab ich. Desweiteren hab ich manchmal Phasen in denen mir richtig übel wird. also dann wird mir richtig übel und dann ist das plötzlich wieder weg. Schwanger bin ich nicht, bzw kanns nicht sein, weil ich in den Wochen auch keinen Sex hatte....hat vielleicht jemand ne Ahnung ob das alles mit dem Absetzen der Pille zusammenhängen kann und ob das mit dem Ausbleiben der Periode normal ist oder hat jemand auch vllt Erfahrungen mit derselben Pille und Absetzen gemacht?

...zur Frage

Was kann ich tun bei Akne nach Absetzen der Pille?

Ich habe vor etwa 6 Monaten die Pille abgesetzt. Wollte die Hormone nicht mehr. Jetzt hab ich schrecklich unreine Haut und neige zu Pusteln besonders an Stirn un Schläfen. Ich versuche schon mir nicht mehr ins Gesicht zu fassen und nicht unnötig Bakterien ins Gesicht zu schmieren. Selbst in der Pubertät hatte ich nicht so viele Pickel. Muss ich jetzt damit leben oder geht das wieder vorbei oder kann ich sonst was dagegen tun?

...zur Frage

regelblutungen?

Ich habe ein erhöhtes Thrombose Risiko weshalb ich nur die mini Pille nehmen darf.

ich nehme es für meine Stärken regelschmerzen die ich seit 4 Jahren stark habe aber in der letzten Zeit hat es sich krass verschlächtert ich habe immer häufiger meine Tage eigentlich schon alle 5-10 Tage mit Übelkeit Durchfall und allem drum und dran😒

meine Frauenärztin meinte sie kann für mich nichts tun ich setzte die Pille ab oder ich nehme sie weiter. es wäre meine Entscheidung ,ich nehme die Pille seit 6 Monaten nur um meine regelschmerzen im Griff zu bekommen ,es ist etwas besser geworden aber nur minimal , ich habe zu genommen und meine Brüste schmerzen durchgehend und trotzdem bin ich sehr eingeschränkt in meinem Alltag ,da ich meine Tage immer 7-10 Tage habe

außerdem leide ich auch immer an schmerzen beim Stuhlgang aber das nimmt meine Frauenärztin nicht ernst. Ich habe es auch schon mit Naturheilkunde probiert mit Magnesium Tabletten und Schmerzmittel helfen auch nicht mehr da ich immer zu einer höheren Dosierung greifen muss

kann mir einer weiterhelfen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?