Kann die Einnahme von Kapselinhalten die Wirkung beeinträchtigen?

3 Antworten

Das ist bei manchen Medikamenten OK. Bein anderen völliger Wahnsinn. Wenn das Medikament in einer Magensaftresistenten Kapsel verpackt ist. Dann weil der Wirkstoff den Magen nicht überstehen würde. Somit kann die Kapsel dann erst im Dünndarm geöffnet werden und der Wirkstoff geht ins Blut. Wenn solch ein Kapsel geöffnet wird kann das fatale Folgen haben und es ist völlig unklar ob und was wirklich ankommt!

Auf jedenfall mit dem behandelten Arzt sprechen aber auch in Apotheken nachfragen bei manchen ists Ok aber nicht bei jeden Tapletten. Hausarzt kann vieleicht ein anderes Medikament verschreiben bei denen es keine Schluckbeschwerden gibt.

Hallo marlon!

Das öffnen von Medikamenten-Kapseln sollte unbedingt vermieden werden!!!

Wie @totor ja schon schrieb, kann dadurch die Wirkung des Medikamentes ganz verhindert werden!!!! Meistens sollen sich solche Kapseln erst im Dünndarm auflösen und den Inhalt freisetzen, da der enthaltene Wirkstoff durch die Magensäure zerstört würde!! Ob diese Kapseln, die Deine Oma nehmen muss dazugehören, solltet Ihr mal bei ihrem Hausarzt oder auch in der Apotheke klären. Natürlich gibt es auch Medikamente, bei denen kann man den Inhalt wie von Dir angegeben in Wasser auflösen. Vielleicht braucht Deine Oma auch einfach ein anderes Präparat, das sie besser schlucken kann. Fragt den Arzt mal danach. Es gibt sicher auch noch andere Mittel mit dem gleichen Wirkstoff.

Ich finde es übrigens ganz toll, dass Du Dir darüber Gedanken gemacht hast, ob das so für Deine Oma auch gut ist!!

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?