Kann der Körper ganz ohne Zucker auskommen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung empfohlene Mischkost unterteilt sich in 50 bis 55 % Kohlenhydrate (mgl. komplex), ca. 30 % Fette (hier die Drittlung - gesättigt, ungesättigt und mehrfach ungesättigt) und nur !!! 15% Eiweiß. Unser Körper benötigt, um ein Leben lang gesund und belastungsfähig zu bleiben, sämliche Nährstoffe, und da gehören die Kohlenhydrate (Mehrfachzucker, Zweifachzucker und Einfachzucker) essentiell !!! dazu. Wer versucht, das zu ignorieren, treibt mit seiner Gesundheit auf Dauer !!! Schindluder. Eine Kost, wie badboybike für sich entdeckt hat, ist vielleicht für ihn gut aber prinzipiell nicht zu empfehlen. Viele Grüße Übrigends GrueneFee DH:-)

Hallo..."kein Zucker" ist nicht möglich-nicht sinnvoll-und auch nicht nötig!!! Kein Obst-kein Gemüse-keine Nüsse usw.????? Auch hier gilt eine gesunde Ernährungsweise!Erste Maßnahme: den Umgang mit Zucker erlernen indem man ihn bewußt weniger einsetzt->und darauf achtet den "raffinierten" Zucker möglichst wegzulassen!!!LG

Wie bekomme ich harten Stuhlgang wirklich weicher?

Hallo,

mich würde Interessieren was wirklich gegen harten Stuhgang hilft.. man liest immer wieder so viele verschiedene Sachen - hilft wirklich alles? Ich nehme ungern Mittel aus der Apotheke, bin eher der Freund von Haushaltsmitteln. Letztens habe ich es mit kalter Milch und Zucker probiert, ca. zwei Stunden später konnte ich ganz gut das Geschafft machen. Heute habe ich leider wieder sehr harten Stuhl - bin gerade dabei wieder Milch und Zucker zu trinken. Trotzdem Interessiert mich sehr, wie man Stuhl am besten weicher bekommt und vorallem wie man gegen harten Stuhlgang vorbeugen kann?

Würde mich über die ein oder andere Antwort freuen :)

Grüße, lillie

...zur Frage

Gibt es einen Unterschied zwischen natürlichen und künstlichen Vitamine?

In den Brausetabletten die man als Nahrungsergänzung kaufen kann, sind doch künstliche Vitamine drin, oder? Macht das für den Körper einen Unterschied ob man künstliche oder natürliche Vitamine isst?

...zur Frage

Sprachprobleme und Beruf?

Hallo Leute,

ich bin männlich, 19 und studiere nach meinem Abitur im Bereich Ingenieurwissenschaften im 2. Semester. Ich betreibe seit 9 Jahren Boxen und habe an die 30 Boxkämpfe bestritten. Seit einer Zeit (einige Monate) ist mir aufgefallen, dass ich plötzlich Schwierigkeiten mit dem Ausdruck und der Kommunikation bekommen habe. In Gruppenarbeiten schaffe ich es nicht mehr richtig meine Gedanken, den anderen Mitgliedern mitzuteilen. Dafür fehlen mir teilweise manchmal Wörter oder ich vergesse in dem Moment was ich sagen wollte, wenn man in dem Moment von allen angeschaut wird. Dem Gespräch oder der Diskussion kann ich jedoch folgen, also am Verständnis liegt es nicht. Auch im Alltag ist mir aufgefallen, dass ich z.B. beim Telefonieren vorher genau überlegen muss was ich sagen möchte, da ich sonst beim Telefonat plötzlich nicht mehr weiß, was ich sagen soll. Ich denke, dies ist auf meine Boxkarriere zurückzuführen.

Ich habe mich etwas im Internet darüber informiert und bin auf den Begriff Aphasie gestoßen, was auf mich recht gut zutrifft, jedoch in einer leichten Form, da ich ja noch trotzdem sprechen kann, aber holpriger als früher und muss mich einfacher ausdrücken. Schreiben geht dagegen schon besser.

Da man als Ingenieur größtenteils im Team arbeitet und auch oft Sachen vorstellen muss, habe ich die Befürchtung, dass ich mir etwas anderes suchen muss, auf Grund meiner Sprachprobleme. Ich dachte da an eine Ausbildung, vlt auch im Handwerk. Mich stört jedoch nur, dass es nicht an meiner Intelligenz liegt, da ich ja auch den behandelten Stoff in der Uni verstehe, sondern an der Kommunikation, also das was ich Denke mit anderen zu teilen. Von daher fände ich es schade, etwas anspruchsloseres machen zu müssen, ohne diese Berufe zu diffarmieren oder zu entwerten, jedoch weiß ich ja, dass ich in der Lage bin etwas zu lernen und zu verstehen und durch mein Abitur auch eigentlich die Vorraussetzungen habe.

Ich danke jedem, der es so weit geschafft hat und würde mich über Antworten sehr freuen.

Vielen Dank und liebe Grüße

...zur Frage

Haut um Stoma entzündet, was tun?

Habe einen künstlichen Darmausgang bekommen. Eigentlich komme ich damit jetzt ganz gut allein zurecht. Jetzt hat sich aber die Haut um das Stoma etwas entzündet. Ich weiß nicht, was ich machen soll, weil ich ja immer wieder den Beutel drauf kleben muss und so kann das nie richtig abheilen.

...zur Frage

Bei Unterzucker nur Zucker essen?

Wir hatten kürzlich Besuch von einer älteren Dame. Die hatte Unterzucker und aus diesem Grund, falls das passiert, ein paar Stückchen Traubenzucker in der Tasche. Mich würde interessieren, ob nicht auch eine andere Kleinigkeit zu essen gegangen wäre, oder muss es unbedingt Zucker sein?

...zur Frage

Sollte man lieber Gummibärchen mit Zucker, oder mit Fruchtsaft (Fruchtzucker) gesüßt essen?

Ich weiß, besser wäre es keine Gummibärchen zu essen... Aber wenn, was ist dann besser? Gummibärchen mit Zucker, oder mit Fruchtsaft bzw. Fruchtzucker gesüßt? Ich habe mal gehört, dass Fruchtzucker nicht so gut verwertbar sein soll?!?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?