Kann der Blutdruck durch eine Operation höher werden?

1 Antwort

Wenn dein Blutdruck erhöht ist, kann das viele Ursachen haben. Du solltest das auf jeden Fall mit deinem Hausarzt oder einem Internisten besprechen, denn das sollte untersucht werden. Eventuell muss eine Langzeitmessung vorgenommen werden, denn der Blutdruck ist ja keine Konstante. Ein kurzzeitig erhöhter Wert ist noch kein Bluthochdruck. Bitte geht zum Arzt.

Innere Medizin? Krämpfe? Nachtschweiß? Kaliummangel?

Guten Morgen, ich kenne diese Plattform nicht, aber ich befinde mich emotional und ärztlich im Stich gelassen, dass ich gerne mein Anliegen kurz erzählen will.

Meine Mutti (90) Demenz, Schlaganfall vor 3 Jahren) kann sich nicht mehr artikulieren hat folgende Symptome: Kaliummangel, Muskelkrämpfe in Händen (Pfötchenstellung), Zerkniffener Mund, eiskalte Hände und Nase, Zittern, Herzrasen. Dauer: 2 Stunden, Nachts: größer Schweißverlust. Neurosonophile erhöht, CPR erhöht, Kalium niedrig, ph-Wert im Urin bei 8 - basisch.

Bekommt ausschließlich Trinknahrung Fortimel.

Danke

...zur Frage

Kann erhöhter Blutdruck Kopfschmerz auslösen

Da ich in letzter Zeit desöfteren Kopfschmerzen habe, habe ich einige Male den Blutdruck gemessen und so festgestellt, dass er leicht erhöht war (138: 86). Können die Kopfschmerzen mit dem Anstieg des Blutdrucks zu tun haben?

...zur Frage

Brennende klümpchen in Venen am Bein?

Hallo

In meinen Beinen bilden sich immer mehr klümpchen in den venen die auch leicht brennen

Was könnte es sein und was dagegen tun?

...zur Frage

hilfe niedriger blutdruck

hallo ich hab da ein "mittelschweres" problem :-)

habe gestern meinen blutdruck gemessen, er war ca 60/30..also sehr sehr niedrig... was kann ich noch dagegen tun ausser sport (kann ich nicht machen), kaffee trinken (also genrell viel trinken)

gibt es da noch ein paar einfache hausmittel oder so?

...zur Frage

Schlaganfallrisiko ohne Operation höher als mit Operation?

Mein Vater ging zum Kardiologen, weil er durch eine frühere Herzoperation regelmäßigen Kontrollen unterliegt. Nun wurde festgestellt, daß er beidseitig unter "hochgradiger Angangsstenose der ACE" leidet. Das bedeutet, die Halsschlagadern sind fast zu. Beim Gespräch mit dem Arzt wurde ihm gesagt, dass auch bei der Operation, oder kurz danach ein Schlaganfall stattfinden könnte. Nun will er sich nicht operieren lassen. Aber ohne Operation ist das Risiko doch deutlich höher, einen Schlaganfall zu bekommen? Wir sind etwas hilflos und verzweifelt, weil wir nicht wissen, was wir ihm raten sollen. Aber einfach alles auf uns zukommen lassen können wir doch auch nicht!

...zur Frage

Was tun gegen ausgedrückten Pickel?

Ich habe mir gestern einen Pickel aif meiner Stirn ausgedrückt und hab da jetzt eine riesige rote stelle, obwohl der garnicht so groß war. Ich möchte das so schnell wie möglich loswerden. Kann mir einer bitte sagen was ich dagegen tun kann und wie lange es circa dauern wird ?

Danke bereits im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?