Kann barfußlaufen auf dem gleichen Boden schon Fußpilz übertragen?

6 Antworten

Nicht nur beim Laufen über den gleichen Boden, auch das Nutzen des gleichen Bettes, etc. Es gibt kaum etwas hartnäckigeres wie die Sporen eines Pilzes. Die sind nur durch Fungizide zu vernichten. Aber es ist deshalb noch lange nicht sicher, dass Du nun auch den Fußpilz bekommst. Denn damit die Infektion auch zur Erkrankung führt, sind noch weitere Bedingungen nötig. Da ist als wichtigste Bedingung ein schwaches Immunsystem zu nennen. Hast Du aber gute Abwehrkräfte, dann wirst Du Dich auch nicht anstecken. Wenn Du ganz sicher gehen willst, dann nutze auch Du die Pilzcreme, die Dein Freund nimmt.

Fußpilz wird von Mensch zu Mensch übertragen - sowohl über erregerhaltige Schüppchen auf Fußböden oder Badematten als auch über Strümpfe und Schuhe. Feuchtigkeit und Wärme schaffen besonders gute Voraussetzungen für die Pilze, um sich zu vermehren und in die aufgeweichte Haut einzutreten. Kleinere Verletzungen begünstigen dies zusätzlich.

Dein Freund sollte wirklich darauf achten, dass er auf keinen Fall barfuss durch die Wohnung läuft. Du kannst dich sonst sehr schnell anstecken. Wische deine Wohnung feucht durch, am besten mit so einem Hygiene Putzmittel, vielleicht sogar von Sagrotan und trage stets Socken oder Schlappen.

Wie lange können sich Fußpilzerreger auf dem Teppichboden halten?

Ich habe gerade einen Fußpilz erfolgreich behandelt. Wir haben zu Hause vorwiegend Teppichboden und ich bin, bevor der Fußpilz erkannt wurde, meist barfuß darauf gelaufen. Das habe ich während der Erkrankung natürlich vermieden. Jetzt, wo der Pilz weg ist, würde ich in der WOhnung gerne wieder barfuß laufen, frage mich aber, ob darin evtl. noch Fußpilzsporen enthalten sein könnten die dann zu einer Wiederansteckung führen. Wie lange halten siche denn die Pilzsporen in einem Teppich? Gibt es Wege, den Teppich zu desinfizieren, mit einer desinfizierenden Lauge oder ähnlichem? Staubsaugen wird wohl nicht viel bringen;)

...zur Frage

Beugt die so genannte Zeckenimpfung Borreliose vor?

Ich habe nun schon einige Male von der so genannten Zeckenschutzimpfung gehört, die Menschen in besonders gefährdeten Gebieten empfohlen wird. Gegen was genau soll denn diese Impfung schützen, vor Borreliose die von Zecken übertragen werden kann?

...zur Frage

ich hab eine frage

Seit ein paar Wochen hab ich jetzt schon Risse zwischen den Zehen aber ich bin mir nicht sich er ob es fußpilz ist weil es weder juckt noch brennt kann mir jemand weiterhelfen?

...zur Frage

Fußpilz wiederansteckung in der eigenen Wohnung verhindern?

Obwohl ich erst in meinen Mitt-Zwanzigern bin, habe ich bereits einige unangenehme Erfahrungen mit Fußpilz gehabt. Obwohl ich einen großen Bogen um öffentliche Infektionsquellen gemacht habe und meine Schuhe regelmäßig mit einem Desinfektionsspray (mit Fungizid) behandle, Socken, Handtücher, Bettwäsche bei Kochwäsche wasche, meine Wohnung mit Chlorreiniger putze, ist diese Geißel der Menschheit wieder in meinem Fußgewölbe ausgebrochen. Ich frage mich was ich noch tun kann, oder ob es überhaupt möglich ist meine eigene Wohnung so Keimfrei zu halten, dass ich vielleicht auch mal wieder barfuß laufen kann ohne eine Woche später wieder das Problem zu haben. Erschwerend kommt bei mir eine Schweißüberproduktion dazu, selbst bei sehr gutem Schuhwerk biete ich dem Fußpilz eine optimale Brutstätte. Meine Frage ist also, ob ich meine Wohnung überhaupt jemals wieder sauber genug kriegen kann um barfuß zu laufen ohne mich erneut anzustecken oder umziehen muss, oder eben eine Menge Geld ausgeben muss um meine Schweißdrüsen in den Füßen zu veröden.

...zur Frage

Bekommen Diabetiker öfters Fußpilz?

Meine Großmutter hat DIabetes Mellitus Typ 2 und hatte schon öfters Fußpilz. Sie hat auch schon lange mit Durchblutungsstörungen zu kämpfen aufgrund ihres Diabetes. Kann es sein dass die deshalb öfters einen Fußpilz hat??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?