Kann aus einer akuten Bronchitis eine chronische werden?

3 Antworten

Hallo Sisbeth,

hatte deine Mutter damals etwas gegen ihre Bronchitis unternommen oder hat sie unbehandelt verschleppt? Wird nämlich die akute Bronchitis nicht behandelt, kann sie sich durchaus zu einer chronischen (obstruktiven) Bronchitis entwickeln. Deine Mutter sollte unbedingt zum Lungenfacharzt und dies überprüfen lassen.

Unterstützend kann sie auch Hausmittel, wie etwa Zwiebelsaft, inhalieren und Bronchitis-Tee etc. einsetzen. [...]

Wenn die Bronchitis nicht behandelt wird und nicht ausheilt, kann sie selbstverstaendlich chronisch werden. Man sollte die Getreideprodukte (Staerke), Zucker, Brot, Kuchen, Mehl- und Teigwaren reduzieren, ebenfalls alle Milchprodukte, da sie schleimbildend sind. Gut ist dagegen Meerrettich. Meerrettich hat eine aufloesende Wirkung auf den Schleim in den Nebenhoehlen und Bronchen. Wenn man ihn frischgerieben zu sich nimmt, mit der Beigabe einiger Tropfen Zitronrnsaft, der mit ihm vermischt wird, und zwar 1/2 bis gestrichenen Teeloeffel voll zweimal am Tag zwischen den Mahlzeiten, hilft er, Schleim in den Nebenhoehlen und in anderen Koerperteilen aufzuloesen, ohne die Schleimhaeute zu schaden. Er ist ein Loesungs- und Reinigungsmittel bei abnormer Schleimbildung im Koerper. Mache dies ueber Wochen oder Monate hinweg, bis Du die Meerrettichsosse essen kanst, ohne dabei irgend ein Unbehagen zu verspueren. Dies ist dann ein Zeichen fuer die vollstaendige Aufloesung des Schleims. Dies hat sich als wirksames Verfahren herausgestellt, um die Ursachen dieser Probleme zu beseitigen.

Milchprodukte, da sie schleimbildend sind

Milch wirkt nicht schleimbildend.
Das ist ein Irrtum, der wahrscheinlich dadurch enstanden ist, dass in Milch Galaktose enthalten ist, die auch Schleimzucker genannt wird und manche Menschen dann am Wort "Schleim" hängengeblieben sind ;-)

0

Hallo sisbeth!

Wenn der Husten schon so lange anhält und dann auch noch Atemprobleme dazukommen, dann sollte Deine Mutter wirklich - zur eigenen Sicherheit - mal zu einem Lungenfacharzt gehen. So eine Bronchitis, die in diesem Jahr ganz besonders heftig und hartnäckig ausfällt (O-Ton meines Lungenarztes), kann durchaus auch chronisch werden. Vielleicht braucht Deine Mutter vorübergehend mal ein Cortinson-Medikament damit es besser wird. Mit einem Lungenfunktionstest kann der Arzt auch genau feststellen, ob die Lunge schon geschädigt ist. Also unbedingt zur Abklärung zum Arzt!!!

Baldige Besserung wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?