Kann auch Erbrechen die Medikamentenwirkung beeinflussen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, Durchfall und Erbrechen können die Aufnahme von Arzneien im Körper einschränken oder sogar ganz verhindern. Bei empfängnisverhütenden Mitteln kann das zu einem Wirkverlust führen. Deshalb sollte man bei einer akuten Magen- Darm-Erkrankung beim Arzt oder in der Apotheke nachfragen, wie dieser die Wirksamkeit der Medikamente beeinflusst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, wenn Sie den Mageninhalt wieder nach außen befördern bevor der Körper die Hormone aufnehmen konnte können sie ja nicht wirken.

Mein Tipp: Lieber auf NFP umstellen, das ist bei richtiger Anwendung sicherer als die Pille...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von walesca
31.08.2013, 15:49

Dabei ist es doch völlig gleichgültig, ob der Wirkstoff des Medikamentes den Körper vorzeitig nach oben (Erbrechen) oder unten (Durchfall) wieder verlässt! LG

2

Bei Erbrechen ist es genau das selbe,deshalb ist es ratsam in dieser Zeit auf GV zu verzichten:)

LG Bobbys :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?