Kalte füße oder durchblutungsstörung?

3 Antworten

Weil das Sitzen und Laufen zwei völlig unterschiedliche Tätigkeiten sind. Durch das Laufen werden die Muskeln beschäftigt, die dabei "Kraftstoff" verbrennen, dabei entsteht Wärme. Diese Wärme wird vom beschleunigten Herz-/Kreislaufsystem in Umlauf gebracht. Das macht den gesamten Körper, - also auch die Füße-, warm. Dies wäre auch noch gleichzeitig der Beweis, dass es keine Durchblutungsstörungen sein können, dann wären die Füße auch beim Laufen kalt.

Tja und im Sitzen findet quasi diametral (entgegengesetzt) das Gegenteil statt. Der Blutdruck geht runter, der Kreislauf fährt dadurch in den Keller, es wird viel weniger Wärme produziert, dadurch kommt unten kaum noch Wärme an. Bei Frauen ist dieser Effekt noch stärker.

Ab und zu sind sie kalt beim Laufen aber sonst nur warm wenn ich laufe

2

Die nächste Frage kam schon und gibt die Antwort. Wenig Bewegung, auf der Arbeit zwar genügend, aber falsche Bewegung und jetzt der Ischias. Der Anfang haben mir 2 Leute damit so beschrieben.

0

Du hast zu niedrigen Blutdruck. Auf der Arbeit ist der Idealdruck erreicht. Der Wert von 120:70 reicht oft nicht aus, um mit der Kraft von deinem Herz deine Beine anständig mit Blut zu versorgen. Das Problem hat aktuell öfter, nach dem man den Blutdruckwert von 130:80 auf 120:70 gesenkt hat. Früher hat man gesagt 100+Alter, maximal 150. So hat man bei meinem Bekannten in der Reha auch gearbeitet. Das war eine Reha-Klinik wegen Schlaganfall.

Mein werd war heute Nachmittag so 125zu 83

1
@Julianschne

Dann ist allen in Ordnung. Aber du berichtest von den Schmerzen, in einer anderen Frage, gehe mal zum Orthopäden. Das könnte der Ischias sein. Anstatt mit der Schlaganfallspielerei, das können schmerzen werden, da hilft dir keine Morphinspritze. Das hat meine Omi als Ärztin erleben müssen und den Patienten oft erst nicht geglaubt. Letztes Jahr hat sie es gemerkt. Das fängt an mit kurzen Lähmungserscheinungen, dann das Kälte und Wärmegefühl, letzte Frage hast du schon den Schmerz gespürt. Andere bilden sich eine Krankheit ein und haben nichts. Du hast eine Krankheit und bildest dir eine falsche Krankheit ein. Ich hoffe für dich, dass es gut geht und du maximal nur mittlere Schmerzen aushalten musst. Gehe mindestens zu deinen Hausarzt. Der Orthopäde braucht häufig 1 Woche bis 1 Monat oder gehe direkt ohne Termin hin. Dann musst du nur etwas warten.

0
@Julianschne

Wenn du im Pflegedienst arbeitest, erkundige dich endlich mal danach nach Ursachen für den Schlaganfall. Du fällst nicht darunter. Deine nachfolgende Fragen sagt, dass du einen Orthopäden brauchst. Gehe bitte dort hin. Die Schmerzen werden sehr stark werden können.

0

Was möchtest Du wissen?