Kalt füße, was tun ?

4 Antworten

Ich leide schon seit ich denken kann unter kalten Füßen. In den letzten Jahren ist es deutlich besser geworden, ich kann mich allein erwärmen und vor allem die Wärme halten. Ich kann dir sehr empfehlen den Kopfstand und die Kerze regelmäßig auszuführen. Dadurch wird das Blut gut durch den Körper gepumpt. Dehne die Zeit des Kopfstandes allmählich bis auf 5-10 Minuten aus. Kerze immer anschließend machen da reichen 2 Minuten. Ich habe dazu den Yogakopfstand gelernt. Auch durch autogenes Training Schwere und Wärmeformel kann man lernen sich zu erwärmen. Weiterhin sind gut Fußgymnastik, die Füße mit den Händen reiben, ansteigende Fußbäder und gutes Schuhwerk. www.gesundheitsfrage.net/tipp/gesunde-fuesse

Unter kalten Füßen leidet im Winter fast jeder. Ohne dicke Socken geht derzeit deshalb wohl niemand außer Haus. Und trotzdem leiden viele unter Eisfüßen und führen es nur auf die Kälte zurück. Doch dass ist nicht immer richtig, denn kalte Füße können auch ein Symptom für eine Krankheit sein. Lesen Sie hier

Kalte Füße trotz dicker Socken

Die Ursache für kalte Füße ist immer eine Verengung der Blutgefäße, die den Blutfluss verlangsamt. Wird sie durch Kälte ausgelöst, ist sie Harmlos. Die Engstellung kann aber auch von einer Krankheit verursacht werden. Ob Eisfüße von der Kälte kommen oder ob sich dahinter Schlimmeres verbirgt, kann man leicht herausfinden: Wer im Winter trotz Kälteschutz wie dicken Socken, Lamm- oder Thermoeinlagen regelmäßig Eisfüße bekommt, sollte zum Arzt gehen. Das gilt vor allem für Menschen, die auch im Sommer unter kalten Füßen leiden.

Quelle zum weiterlesen: http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_43774324/kalte-fuesse-nicht-immer-ist-kaelte-die-ursache-.html

Hallo Acer68!

Wie sieht es denn mit dem Vitamin-D-Spiegel im Blut aus? Lass den mal beim Arzt kontrollieren. Wenn ein Mangel besteht, hat man auch oft kalte Füße!! Seit ich das Vitamin-D normalisiert habe, sind auch meine Füße nicht mehr gar so oft kalt. Schau dazu bitte mal in diesen Tipp. Vielleicht hilft es Dir ja auch weiter.

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/vitamin-d-mehr-bedarf-als-gedacht

Alles Gute wünscht walesca

Was möchtest Du wissen?