2 Antworten

Also ich mache seit 7 Jahren Weight Watchers, habe damals als ich anfing ca 30 Kilo abgenommen und es bis jetzt gehalten, da ich mich an die Ernährungsempfehlungen halte, ich kaufe nur keine Weight Watchers Artikel, ich esse alles, nur ich achte auf gesunde Fette und davon auch nicht so viel. am Anfang habe ich auch noch das Tagebuch geführt, das brauche ich heute nicht mehr, da mir die Ernährung in Fleisch und Blut übergegangen ist.

Ich habe bei der Ernährung auch nicht den so gesagten JOJO Effekt.

Bei WW verzichtet man auf nichts, ich esse auch am Abend Brot, also Kohlenhydrate es kommt darauf an was man den ganzen Tag über ißt. Man zäjlt bei WW keine Kalorien, sondern Punkte, das macht es wesentlich einfacher.

Übrigens, man kann WW auch nur online machen, das kommt wesentlich günstiger als die Gruppe.

Hallo Nidan,

lass diesen Unsinn!!! Dein Körper wird sich - und das zu recht!!! - wehren! Zwangsläufig folgt der Jo-Jo - Effekt! Wenn du wirklich abnehmen möchtest - oder vieleicht auch musst - gehe den vernünftigen, den natürlichen Weg!!! Esse immer das, was dein Appetit dir sagt, damit dein Körper die Stoffe bekommt die er braucht. Nur alleine die Menge die du zu dir nimmst, ist entscheident für die Gewichtszunahme! ! Der Körper - ich bitte die Vereinfachung zu entschuldigen - sagt durch den Appetit welche Stoffe er braucht - aber das Hirn ( unterstützt durch die Waage) entscheidet über die Menge und damit über die Gewichtszunahme.. Eigentlich einfach - oder??? Mit freundlichen Grüßen! Fischkopp

Einschätzung der Gesundheit in Bezug auf das Cholesterin und Triglycerid

Wie schätzt man die Gesundheit folgender Person ein, nach dem diese beim Gesundheitscheck war:

Er ist 42 Jahre, 180 cm groß und wiegt 95 Kilo, was aber in Ordnung ist, da er ins Fitness-Center geht und ganz gut Muskeln aufgebaut hat; ach ja, besagte Person hat einen flachen Bauch, wirklich!

Er isst zweimal täglich warm und diese Nahrung kommt meistens aus der Dose (Eintopf) oder aus der Tüte (tiefgefroren). Er isst viel Fleisch und leider gar kein Obst und Gemüse, weil es mir einfach nicht schmeckt. Da er aber wenigstens halbwegs gesund davonkommen will, isst er manchmal Müsli (Ballaststoffe), nimmt täglich eine Omega3 – Pillen zu sich und trinkt mehrmals pro Woche Smoothies. Seine Milch hat immer nur einen Fettanteil von 0,3 Prozent, auf Margarine und Butter verzichtet er komplett und mindestens einmal pro Woche gibt es auch richtigen Fisch bei ihm. Rauchen tut er seit 6 Jahren nicht mehr, isst gar keine Chips und nur sehr selten Süßigkeiten. Marmelade wird morgens auch nur sehr dünn aufgestrichen. Fastfood kaum gegessen und Speisen aus der Fritteause meidet er ebenfalls komplett!

Er hat folgende Werte:

Cholesterin gesamt 245, knapp oberhalb von 240 als Normwert

HDL-Cholesterin: 42, das ist wohl okay, da die Normwerte bei 40-60 liegen

LDL-Cholesterin: 143, noch in Ordnung, da erst alles ab 160 schlecht sein soll

Triglyceride: 299 und da soll alles über 200 gefährlich sein – und da ist er ja nun leider recht weit darüber!!! Oder konnte es sein, dass dieser Wert nur deshalb so hoch ist, weil er zwei Tage vorher Alkohol getrunken hat? Das Alk das Ergebnis verfälscht, hat er erst bei seiner Recherche im Internet später festgestellt!

...zur Frage

Geniale Abnhemmethode gefunden!!!! Was sagt ihr dazu,andere Tipps?

So ja endlich hab ich ein System gefunden mit dems klappt,ich hatte ja schon alles mögliche ausprobiert,hab mal ne Zeit lang auf Kohlenhydrate verzichtet dann nur einmal am Tag gegessen und und und aber nix war wirklich durchzuziehen,klar abgenommen hatte ich aber ich habs halt nicht lange durch gehalten und der Jojo kam so lange Rede,hier mein Abnehmplan hab schon 4 kg in einer Woche geschafft:

1.Immer frühstücken!!!!! Ich esse meistens 2 Vollkornbrötchen mit mageren Belag,Ei und viel Gemüse drauf,Tomate,Gurke,Paprika usw.Ich achte außerdem drauf sehr langsam zu essen,den wie viele wissen,tritt das Sättigungsgefühl erst nach 15 Min ein,dazu muss ich viel Kaffee trinken ohne Milch und Zucker und meistens 2-3 Tassen (anders krieg sonst mein Essen nicht runter und am Morgen gehts auch ohne Kaffee gar nicht richtug los)

2.Ich trinke sehr viel,min 2,5l meistens stilles Wasser oder ungesüßten Tee und Kaffee...ein Freund hat 30kg abgenommen,als ich ihn fragte was so das wichtigste ist hat er gesagt:trinken,trinken,trinken...mir fiel es am Anfang sehr schwer weil ich eig. noch nicht einmal 1l runter bekommen hab.Aber ich merke es bringt tatsächlich was:)

3:Alle 3-4 St was essen,also wenn ich um 11 morgens frühstücke,mache ich mirr mein mittag spätestens um 3.und mein abendessen so zwischen 6-7,

4.Mittags achte ebenfalls auf mein Essen,ich esse dann oft einen großen Obstsalat,Rühreier mit viel Eiweiß,Hüttenkäse und dazu etwas Brot,das macht mich schön satt und hat nicht so viel kcal und es liegt mir nicht schwer im Magen und dazu trinke ich natürlich wieder viel,das füllt den Bauch auch.

5.Und der letzte Punkt,Abend trinke ich mein Eiweiß Shake,ich hab mir welchen in der APotheke gekauft in verschieden Geschmacksrichtungen,den mixe ich mit 50%Vollmilch und50 %Wasser,de kurbelt die Fettverbrennung auch nochmal richtig an. Und nach 7 gibts auch nix mehr,wenn ich dann doch richtig schlimm Hunger bekomme,trinke ich Kaffee mit Milch oder schwarzen Tee mit Milch,die Wärme beruhigt meinen Magen

Und Sport mach ich kaum,ich geh öfters spazieren und liebe es zu putzen aber so richtig Aktiv,einfach nicht meins

Und habt ihr auch eure ganz spezielle Abnehmmethode gefunden??

...zur Frage

Hilfe! Essstörung!?

Hallo... Ich weiß irgendwie nicht weiter. Ich habe eine Freundin, die in letzter Zeit sehr komisch ist. Seit Weihnachten macht sie mit ihrem Freund zusammen einen Fitness-Kurs bei einem Personal-Trainer. Bei diesem Kurs geht es darum so schnell wie möglich Fett ab zu bauen und den Körper zu stählen. Ist auch nicht das Ding. Aber der Trainer hat ihr nun auch noch eingeredet keine Kohlenhydrate mehr zu sich zu nehmen. Macht sie auch nicht mehr. Obwohl sie die Energie braucht, denn sie ist Krankenschwester und hat sehr unregelmäßige Arbeitszeiten. Seit neustem geht sie jetzt auch noch ins Solarium und dreht vollkommen am Rad. Sie vergelicht sich ständig mit anderen Mädels: "Ach ist die schön dünn!" "Oh die hat aber nicht so nen dicken Bauch wie ich" usw.! Das Problem ist: Sie ist nicht dick! Sie ist schlank und hat eine ganz normale Figur. Aber was eigentlich mein hauptsächliches Problem ist: Sie isst ganz eigenartig. Mir und ner anderen Freundin ist das schon vor einigen Wochen aufgefallen. Wenn wir da mal zusammen essen waren oder so, hat sie immer die Hälfte drauf gelassen und gemeint: "Ja das ess ich nachher noch auf!" (Konnten wir ja nicht nachvollziehen). So wurde es immer mal ein bisschen weniger was sie gegessen hat. Wir haben sie auch mal drauf angesprochen und sie meinte: "Ja ich esse abends oft auch mal ne Tüte Chips!". Aber iwie glauben wir ihr das nicht so wirklich. Und der Kracher war jetzt am Wochenende. Wir waren essen abends und sie bekam Schnitzel mit Pommes und Gemüse. Wir mussten etwas länger aufs Essen warten. Sie bekam es dann (wie wir auch) nach einer knappen Stunde und sie meinte zur Kellnerin ob sie für die Pommes nicht Ketchup bekommen könnte. gesagt, getan! Bekam sie. Und ich hab sie beobachtet. Sie saß vor dem Essen als würde sie sich ekeln. Sie hat ein paar Pommes in den Ketchup eingetaucht und gegessen. Von den ca. 40 Pommes hat sie vllt die Hälfte gegessen. Höchstens! Sie meinte nebenbei immer wieder "Oh, ich hab Migräne!" oder "Ich hab so lange gewartet, jetzt bin ich vom warten schon satt!". Das Schitzel...hm davon hat sie vllt ne Hälfte gegessen und das Gemüse hat sie nicht angerührt. Sie hat das Essen dann an uns andere verteilt. Ich meine, ICH musste auch warten und hatte dann trotzdem noch Hunger! Ich mache mir einfach Sorgen. Sie sah nicht aus als hätte sie migräne. Das sieht man bei ihr meist sofort, weil sie die öfter mal hat. Es war wie eine ausrede um nicht essen zu müssen. Selbst ein Kleinkind hätte mehr gegessen. Und ihr Gesichtsausdruck beim Essen. Total gequält! Ich hab im Internet gelesen wie eine Esstörung beginnt und so maches Symptom passt einfach perfekt. Ihr Freund hat ebenfalls Schichtarbeit. Er kann nicht wirklich kontrollieren ob sie immer isst. Ich hab Angst dass sie magersüchtig wird oder so! Was sagt ihr zu ihrem Verhalten? Ich finde es ist iwie sehr auffällig. Kenn ihr euch damit vllt aus? Bitte helft mir! Liebe Grüße und Danke schon einmal für die Antworten!

...zur Frage

Ist eine Banane als Obst zwischendurch zu empfehlen?

Ich habe gehört, dass Bananen soviele Kalorien haben. Kann man denn dann einfach so zwischendurch die Banane als Snack empfehlen oder ist das zu gehaltvoll? Wäre ein Apfel besser?

...zur Frage

Wie viel Kalorien braucht ein 14-15 jähriger ungefähr an einem Tag und was sind gute Kalorienquellen?

...zur Frage

Sind Reiswaffeln gesund oder nicht?

Wie ist das mit Reiswaffeln? Kann man die zwischendurch essen oder machen die auf die Dauer auch dick? Fett enthalten sie ja nicht, aber sind sie ja auch nicht vollkommen ohne Kalorien.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?