Kaiserschnitt und erneute Schwangerschaft

1 Antwort

Eine natürliche Geburt bedarf keiner größeren Wartezeit, da ja auch nicht geschnitten und operiert wurde. Bei einem Kaiserschnitt wurde ein Schnitt gemacht (u.U. sogar relativ tief), er wurde vernäht und es entstand eine Narbe, also mit Narbengewebe. Deshalb muß man nach einer Kaiserschnittentbindung lange genug warten, bis sich Narbengewebe so weit stabilisiert hat, um einen weiteren Bauch auzuhalten. Man sagt das dauert ca. 1 Jahr. Meine Zwillinge wurden auch per Kaiserschnitt geboren, da mußte und wollte ich ein wenig länger warten. Mein nächstes Kind kam dann ca. 2 Jahre nach den Zwillingen zur Welt. Das war in Ordnung.

Wie lange schmerzt die Narbe nach einem Kaiserschnitt?

Meine Schwester hat vor zwei Wochen ihr Kind per Kaiserschnitt bekommen. Bis heute tut ihr die Hautnarbe noch weh und sie kann sich schlecht bücken und hat Schmerzen beim Laufen im Narbenbereich. Entzündet sieht die Haut um die Naht nicht aus. Ist das noch normal? Wie lange sind Beschwerden nach einem Kaiserschnitt normal?

...zur Frage

Wie erträgt man den Geburtsschmerz?

Ich habe noch keine Schwangerschaft und keine Geburt erlebt. Allerdings frage ich mich, wie man diesen Schmerz aushalten kann. Ich habe echt ein bisschen Angst deshalb schwanger zu werden. Aber ich wünsche mir schon irgendwann mal Kinder. Mir ist schon klar, dass man das irgendwie aushält, aber es gibt so viele Frauen, die dannach ja noch mehrere Kinder bekommen wollen. Sind das nicht so unerträgliche Schmerzen, sodass man das nicht nocheinmal durchmachen will? Meine Mutter kann mir nicht viel dazu berichten, da meine Schwester und ich Kaiserschnitt-Kinder sind.

...zur Frage

Ab wievielen Tagen Verspätung wird ein Kaiserschnitt gemacht?

Wenn ein Kind schon lange über den berechneten Geburtstermin fällig ist und nicht raus will, wann macht man dann einen Kaiserschnitt um es zu holen? Oder wartet man bis zum Ende ab?

...zur Frage

Ist eine natürliche Geburt trotz Endometriosenarben möglich?

Eine Bekannte von mir ist schwanger und sagte, dass sie einen Kaiserschnitt planen lassen will, da sie Endometriosen-OP-Narben hat und sie deshalb nicht normal entbinden könne. Ist das so richtig? Es gibt doch auch Frauen die nach einen KS normal entbinden können, wovon ist das abhängig?

...zur Frage

Was sind gravierende Nachteile eines Kaiserschnitts?

Ich überlege, mit Kaiserschnitt zu entbinden. Ich tendiere imoment sogar eher dazu. Über die Vorteile weiß ich bescheid, was sind euerer Meinung nach gravierende Nachteile einer Geburt mit Kaiserschnitt? Und kann das jedes Krankenhaus mit Gynäkologischer Abteilung oder sollte man das nur in großen Krankenhäusern machen lassen?

...zur Frage

Wachsen Haare, die durch Schwangerschaft und Geburt ausfallen wieder nach?

Meine Freundin hat in der Schwangerschaft und nach der Geburt ganz schön Haare lassen müssen... Wachsen die ausgefallenen Haare wieder nach? Oder sind dabei auch die Haarwurzeln zerstört worden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?