Kaffee vor Blutabnahme?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo lapsus, auch ich habe mir schon oft die Frage gestellt. Lt. Aussage meiner Hausärztin darf man vor der Blutabnahme schwarzen Kaffee (ohne Milch und Zucker!!) oder einfach eine ungesüsste Tasse Tee trinken. Habe ich bislang immer so gehandhabt, da ich sehr niedrigen Blutdruck habe. Hat die Blutergebnisse nicht negativ beeinflusst. Milch und Zucker beeinflussen den Blutzuckerwert, der in der Regel bei einem großen Blutbild mit bestimmt wird. Grüße Gerda

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rulamann 22.09.2013, 10:45

Da stimme ich dir zu, man darf eine Tasse ungesüßten Kaffee trinken.

2

Vor der Blutabnahme nichts essen oder trinken, höchstens Wasser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als ich mal nüchtern zum Untersuchen ins Krankenhaus kommen musste, durfte ich nur noch Wasser trinken, sonst gar nichts. Also gilt in diesem Fall, dass man vor der Blutabnahme auch keinen Kaffee trinken sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Ergebnisse deiner Blutuntersuchung sind aussagekräftiger, wenn du bei der Blutabnahme nüchtern sind. Du darfst aber vor dem Arztbesuch etwas trinken, z. B. eine Tasse ungesüßten Kaffee oder Tee. Aber auch ein Glas Wasser verfälscht deine Blutwerte nicht.

Viele Grüße rulamann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
kreuzkampus 23.09.2013, 10:37

Mein Doc gestattet allenfalls Wasser.

2

Soviel ich weiss, verändert Kaffee nicht die Blutwerte. Auf Kaffee und Milch darin solltest du aber verzichten und es bei einer Tasse belassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man dazu mal das Netz durchforstet, gibt es meist widersprüchliche Aussagen dazu. Die einhellige Aussage ist jedoch, wenn Kaffee, dann nur schwarz- keine Milch und Zucker. Schwarzer Kaffee beeinflusst die Blutwerte offenbar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?