Kaffee greift Magen an?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallööchen, kaffee ist ein sehr beliebtes getränk nicht nur in unserem lande, du vermutest jedoch richtig, das kaffee nicht allzu sehr gesundheitsförderlich ist. doch hier gehen die meinungen sehr auseinander. tatsache ist, das kaffee zu den säurebildenden genussmitteln gehört. das säure-basen-gleichgewicht ins ungleichgewicht bringt, wasser entzieht (hier gehen die meinungen auch auseinander) und viele mineralien zum säure neutralisieren verbraucht werden. führen wir uns mit der nahrung nicht genügend verwertbare mineralien (organische, lebendige) zu, nimmt der körper diese mineralien aus den depots, z.b. aus den knochen, den zähnen, den haarwurzeln...kaffeegenuss betrifft also nicht nur den magen, sondern auf dauer unseren gesamten körper, wenn wir keinen ausgleich schaffen!!! alles gute

Kaffee regt die Magensäureprodunktion an. Das kann sich, vor allem wenn der Magen leer ist, ungut anfühlen. Bei einem empfindlichen Magen sollte man also nicht zu viel davon trinken. Nicht mehr als 2 Tassen täglich, was du sowieso nicht tust. Ich rate dir deswegen, lieber keinen Kaffee auf leeren Magen zu trinken.

Hallo Kreon,

ich trinke aus ähnlichen Gründen (Magensäure/Sodbrennen)und- weil ich sonst nachts zu aufgedreht bin- nur Sonntags morgens einen Becher Kaffee.

Eigenartigerweise schlafe ich super gut, wenn ich selbst um Mitternacht noch einen Kaffee trinke, WENN ich vorher angeregt in Gesellschaft auf einer Feier o.ä. war. Ärzte hatten mir immer wieder empfohlen, keinen Kaffee zu trinken. Es gibt aber auch kompetente Berater oder Forscher -wie auch immer- welche hervorheben, wie gesund Kaffee ist.Habe die Gründe vergessen.

Ich selbst sehe gern meist einen Mittelweg: Kaffee mit Maß. Denn ich sehe viele, die süchtig sind und 5, 10 oder mehr Tassen am Tag trinken. Wenn jemand schon sagt: ich brauch erst einen Kaffee, um zu mir zu kommen, ist das für mich schon eine Abhängigkeit. Ich liebe aber jegliche Freiheit. Kaffee bildet Säure. Möglicherweise zuviel, was wohl die Magenwände angreift. Ich tue immer doppelt Milch in den Kaffee. Diese dürfte sich zwischen Kaffee und Magenwände legen und schützt diese wohl. Jedenfalls habe ich dann weniger Probleme. Gruß Herpelino

Was möchtest Du wissen?