Kaffee greift Magen an?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallööchen, kaffee ist ein sehr beliebtes getränk nicht nur in unserem lande, du vermutest jedoch richtig, das kaffee nicht allzu sehr gesundheitsförderlich ist. doch hier gehen die meinungen sehr auseinander. tatsache ist, das kaffee zu den säurebildenden genussmitteln gehört. das säure-basen-gleichgewicht ins ungleichgewicht bringt, wasser entzieht (hier gehen die meinungen auch auseinander) und viele mineralien zum säure neutralisieren verbraucht werden. führen wir uns mit der nahrung nicht genügend verwertbare mineralien (organische, lebendige) zu, nimmt der körper diese mineralien aus den depots, z.b. aus den knochen, den zähnen, den haarwurzeln...kaffeegenuss betrifft also nicht nur den magen, sondern auf dauer unseren gesamten körper, wenn wir keinen ausgleich schaffen!!! alles gute

Kaffee regt die Magensäureprodunktion an. Das kann sich, vor allem wenn der Magen leer ist, ungut anfühlen. Bei einem empfindlichen Magen sollte man also nicht zu viel davon trinken. Nicht mehr als 2 Tassen täglich, was du sowieso nicht tust. Ich rate dir deswegen, lieber keinen Kaffee auf leeren Magen zu trinken.

Was möchtest Du wissen?