Kaffe wirkt beruhigend statt aufputschend?

6 Antworten

Ich habe mal gelernt, dass eine gegenteilige als die erwartete Wirkung unter dem Oberbegriff Vegetative Dystonie gefasst werden kann.

Vegetative Dystonie bedeutet, dass die vollautomatischen Regelungen der Körperfunktionen gestört sind, dies kann auch gegenteilige Wirkung einer erwarteten Wirkung beinhalten.

Warum unser Autonomes Nervensystem nicht korrekt arbeitet, kann ich Dir nicht sagen. Aber wenn ich dagegen etwas unternehmen wollte, würde ich es zuerst mal mit dem kompletten Vitamin B-Komplex versuchen, - als Nahrungsergänzung schlucken. Denn wenn ma "Glück" hat, ist es nur ein Vit.-B-Mangel. Kann bei Vegetariern passieren.

Genau das ist das Problem bei LKW-Fahrern. Erst putscht Kaffee bis 15 Minuten auf und macht dann müder als vorher und der Unfall passiert. Schlafe dich lieber vernünftig aus. Genau so ist nach 2 Tagen mein neues Auto auf dem Rastplatz von einem LKW geschrottet worden.

Auch wenn man mir den Besitz von Autos nicht zutraut. Schlafe dich lieber vernünftig aus, bist du noch immer müde, gehe in ein Schlaflabor.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es ist nicht zu erklären. Aber : Wenn Du mit innerer Unruhe zu kämpfen hast, trink eine Tasse Kaffee und gut ist es !!

Auf den ersten Blick wirkt das natürlich schon etwas komisch. Allerdings darfst du auch nicht vergessen, dass Kaffee auf verschiedene Menschen auch ganz verschiedene Auswirkungen haben kann: https://www.welt.de/gesundheit/article13813748/Die-unberechenbare-Wirkung-des-Kaffees.html

Von daher denke ich, dass das nichts ist, weswegen du dir Sorgen machen musst. Wenn du aber unbedingt eine aufputschende Wirkung durch Kaffee erzielen willst, würde ich dir empfehlen, einmal Cold Brew zu testen. Das ist so ähnlich wie Eiskaffee, soll aber angeblich einen viermal so hohen Koffeingehalt haben: https://www.espressokocher.org/kaffeetrends-zuhause-probieren/

Wenn das dich nicht wachmacht, dann wahrscheinlich gar nichts. :D

Möglich wäre, daß durch den Kaffee etwas beruhigendes angeregt wird.

Mein Großvater trank immer eine Tasse Kaffee 30 min vor dem Schlafengehen. Man sagte ihm, dadurch werde das Schlafzentrum angeregt. Er mußte aber wirklich innerhalb dieser halben Stunde schlafengehen, sonst wurde noch mehr wach an ihm.

Was möchtest Du wissen?