"Kaesiger" Fußgeruch ausschließlich bedingt durch Fußschweiß?

4 Antworten

Erhöhte Schweißproduktion an den Füßen ist erstmal harmlos. Frischer Schweiß stinkt nicht. Er besteht zu 99% aus Wasser. Der unangenehme Geruch entsteht durch die Verwandlung der Fettsäuren, die sich im restlichen 1% des frischen Schweißes befinden, in Ameisensäure oder Buttersäure. Verantwortlich hierfür sind die Bakterien auf der Haut.

Das Beste um Fußgeruch zu vermeiden sind Socken mit Kupferfasern. Eine neue Entwicklung aus Amerika. Die Kupferfaser ist antibakteriell und zerstört so die Fußgeruch verursachenden Bakterien. Außerdem sind sie angenehm und gut zu tragen.

Ich kann das nur bestätigen. Mein Mann trägt sie nun seit einiger Zeit und seitdem haben wir kein Fußgeruch mehr im Haus. Übrigens, in der Schweiz kann man sie auch schon in Sanitätshäusern kaufen. Hier leider immer noch nur im Internet-

0
@isabelwagner

Ich kaufe sie im Internet bei der Fa. bonn-copper, aus Bonn. Die haben eine wirklich große Auswahl und anständige Preise. 

0

Also ich habe auch eine leichte Hornhautschicht an beiden Füßen. Schwitze ganz wenig und habe absolut keinen Fußgeruch....

Ich würde von jeglichem Deo und Duftstoffen abraten. Eher die Füße in Zitronen- oder Essigwasser abspülen. Dutstoffe reizen die Haut nur zu vermehrtem Schwitzen.

Sobald eine Hornhautschicht vorhanden ist, stürzen sich Bakterien darauf und zersetzen die Toten Zellen. Das führt zu der Geruchsbildung.

Was möchtest Du wissen?