Kältepack gegen Muskelkater?

6 Antworten

Warum nimmst du nicht ein Wärmepack, Körnerkissen oder ein warmes Bad, ich glaube das hilft besser als Kälte.

Auf keinen Fall Kälte!! Wie @MAHUT schon geschrieben hat, ist hier Wärme angesagt. Wenn man einen Muskelkater hat, hat man unendlich viele, kleine Muskelfaserrisse, Kälte ist hier kontraproduktiv. Ich nehme bei Muskelkater 1 Tablette Magnesium 400 mg, aber bitte nicht mehr, sonst bekommst Du Durchfall. Bei schlimmen Muskelkater kann man auch mehrere Tage hintereinander jeweils 1 Tablette einnehmen, ich nehme die immer abends (eben weil es sich auf die Verdauung auswirkt). Und Schonung ist hier angesagt, wenn möglich die nächsten Tage keinen Sport machen, damit sich die Muskel wieder regenerieren können. lg Gerda


Ne, bei Muskelkater hilft Wärme. Kälte benötigen deine Muskel bei Zerrungen oder ähnlichem.

Hab ich einen Muskelkater oder eine Muskelzerrung?

Hey Leute , wir hatten gestern Bundesjugendspiele und dabei hab ich beim Weitsprung irgendeine falsche Bewegung gemacht. Danach hatte ich schon leichte Schmerzen im Oberschenkel und heute hatte ich den ganzen Tag unerträgliche Schmerzen . Ich kann vor Schmerzen kaum laufen selbst im Liegen schmerzt es ein bisschen . Heute hatten wir auch wieder Sport , da wir heute den Coopertest machten wollte/musste ich unbedingt mitmachen aber schon nach 400m konnte ich nichtmehr vor Schmerzen und meine Sportlehrerin musste mich zwingen aufzuhören . Da ich noch nie eine Zerrung hatte , kenn ich den Unterschied nicht von Muskelzerrung und Muskelkater . Deshalb wollte ich mal fragen ob ich eine Zerrung oder einen Kater habe ( die Schmerzen sind im linken Oberschenkel, im rechten hab ich auch noch einen kleinen Kater ) . Und kennt ihr paar Tipps wie die Schmerzen kleiner werden ? Danke schonmal im voraus und sorry wegen den Rechtschreibfehlern.

...zur Frage

Kater Bläschen unter der Zunge

Hallo Community,

Unser Kater hat seit einiger Zeit ein helles Bläschen an der Unterseite der Zunge. Es scheint ihn nicht zu stören beim Fressen oder trinken und bereitet scheinbar auch keine Schmerzen.

Unser Kater verhält sich normal, ist genau so wie immer, aber die Veränderung an der Zunge macht uns trotzdem Sorgen.

Ein Besucht beim Tierarzt hat nur ergeben, dass wir das Bläschen beobachten sollen. Nach zwei Wochen waren wir wieder da, weil sich nichts verändert hatte. Scheinbar besteht aber kein Handlungsbedarft.

Natürlich sorgen wir uns trotzdem um unser Katerchen, denn so eine Veränderung kann ja nicht von ungefähr kommen.

Was kann denn die Ursache von so einem Bläschen sein?

Unser Kater ist kein Freigänger, regelmäßig geimpft und sonst top fit. Es handelt sich um einen British Kurzhaar.

Es wäre schön, wenn uns jemand Hinweise oder Ratschläge geben könnte, wie wir weiter verfahren sollen.

LG

Luci

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?