Juckreiz durch Tampons loswerden?

2 Antworten

Bei Juckreiz darfst du keine Tampons verwenden. Gegen den Juckreiz kannst du Teebaumöl mit normalen Öl vermischt nehmen. Außerdem nach jedem Toilettengang die Scheide mit nassem Toilettenpapier auswischen, kaltes Wasser nehmen, mit trockenem nachtupfen.

Es kann durchaus sein, das du allergisch reagierst auf Tampons. Du solltest mal die Sorte wechseln bzw.es mal mit Binden probieren.Sollte es dann immer noch auftreten empfehle ich dir, dich an deinen FA zu wenden und mal ein Abstrich machen zu lassen.

Gute Besserung wünscht Bobbys :)

Juckreiz am ganzen Körper mit Nesselsucht

Hallo ich hätte eine frage an euch!

Ich habe schon vor ca 2 Monaten eine Frage gestellt und zwar ging es darum das ich an einem Abend aus war( leider ein bisschen mehr getrunken habe) und danach zu einem Imbiss ging um 5 Uhr morgens, Alles schön und gut am nächsten Morgen aufgewacht , sehr starker Juckreiz bei den Haaren am Kopf, zwei Stunden später Magenschmerzen,Durchfall,Magenkrämpfe. Dachte das sei alles vom Alkohol, wurde aber nicht besser und ich ging drei Tage später zum Arzt der mir Blut abnahm und meinte das die Werte in Ordnung sind, er geht von einer Lebensmittelvergiftung aus. Gegen die Übelkeit und Durchfall verschrieb er mir Paspertin und gegen den Juckreiz ( der mittlerweile am ganzen Körper ist) Fenistil(die sehr müde machen). 2 Wochen später ging der Durchfall und die Magenschmerzen endlich weg. Der Juckreiz am ganzen Körper ist aber nach wie vor da.Also ging ich wieder zum Arzt un er meinte dass, das normal sei da es bei einer Lebensmittelvergiftung einfach lange dauert bis es aus dem Organismus raus ist. Ich soll einfach wenn ich Juckreiz habe Fenistil weiter nehmen. Ich habe den Juckreiz jetzt seltener aber immer noch und wenn dann sehr stark mit nachfolgender Nesselsucht, wenn ich dann duschen gehe gehts bisschen besser. Meine Frage an euch, IST ES WIRKLICH MÖGLICH DASS DAS SO LANGE DAUERT ICH WERDE WAHNSINNIG MIT DEM JUCKREIZ!!!!!

Es gibt Tage da merke ich gar nichts vom Juckreiz das ist doch komisch oder? Lg apotekar

...zur Frage

Tampon, leichtes Brennen... Frauen !!

Hallo, ich bin 13 und habe meine Tage seit März also dises mal das sechste Mal. Da meine Schwester (hatte eine OP) den Wunsch hatte, dass ich morgen mit ihr in eine Therme gehe, ist mir klar geworden ich muss was tun. Binden nerfen mich schon seit dem 1. mal habe auch immer und immer wieder Tampons versucht einzuführen hat aber nie geklappt. Vorhin habe ich dann einen eingeführt und siehe da, außer ein leichtes Brennen gehts. Ich dachte das Brennen verschwindet, aber das tut es nicht.. Ist so ein leichtes Brennen/Ziehen normal?

Danke für eure Antworten im Voraus

...zur Frage

Leichter Juckreiz - Kadefunginanwendung ?

Ich hatte vor kurzem (ca. 2 Wochen) eine Blasenentzündung, hab daraufhin Antibiotika bekommen für 5 Tage und dann war alles gut. Seit 2 Tagen habe ich gelegentlich (meist morgens und spätnachmittags) leichten Juckreiz im äußeren (!!!) Intimbereich. Ich habe gerade ein Milchsäurezäpfchen eingeführt, soll ja angeblich helfen, da umso saurer, umso besser beim Scheidenmilieu ? Soll/Kann ich im äußeren Vaginalbereich (Schamlippen + Kitzler) noch Kadefungincreme auftragen oder nicht ? Pilz schließe ich persönlich aus, da typische andere Symptome fehlen und hatte auch dank der Blasenentzündung schon Juckreiz (ging durch Antibiotika dann zuerst weg).

...zur Frage

9 Tage Blutungen? Zoely?

Ich habe am 3.5.13 mit der Zoely begonnen. Also am ersten Tag meiner Periode. Seitdem habe ich Blutungen und finde es mittlerweile sowas von Ätzend. Normal habe ich eine Blutung von ca. 4-5 Tagen. Doch nun bin ich bereits bei dem 9. Tag. Jetzt frage ich mich ob das normal ist. Merke nämlich auch nicht das es weniger wird. Im Gegenteil, komme mir vor als wenn ich mitten in der Blutung stehen bleibe denn die Menge ist immer gleich. Manchmal merke ich wie richtige Blutflüsse raus kommen. (seit meiner Schwangerschaft kann ich leider keine OB's mehr nutzen und nutze deswegen Binden) Der erste Tag begann mit leichten Blutungen doch mittlerweile ist es Wahnsinn.

Im Prinzip ist ja jede Frau anders, aber 9 Tage und keine Aussicht auf ein Ende wenn man die Menge des Blutes in der Hose betrachtet? Bin schon wirklich am überlegen die Pille wieder abzusetzen. Zumal ich ebenfalls als Nebenwirkung "jetzt schon" unter Akne leide. Vielleicht kann mir ja jemand einen Rat geben?

...zur Frage

Reflux

Ich habe einen leichten Reflux und muß seit Jahren Protonenpumpenhemmer nehmen. Das Problem ist nicht das Sodbrennen, sondern die tägliche Übelkeit, wenn ich die Tabletten absetze.Das geht dann schon mal 2 Tage gut. Ich nehme im Wechsel Rifun, Essomeprazol, Pariet. Omeprazol vertrage ich nicht. Ich wechsel dann, wenn ich das Gefühl habe, sie wirken nicht mehr. Gibt es eine schonendere Alternative? Für eine Op ist der Reflux zu gering. Danke

...zur Frage

Stechen/Brennen beim Harn lassen in der Harnröhre.

Hallo!

Hab seit 2 Tagen beim pinkeln ein brennen an der Harnröhre. Ich hatte schon mal ne Blasenentzündung, aber die fühlte sich anders an. Es ist wirklich nur an der Harnröhre. Und das komische ist, nur an der linken Seite. Also wenn ich pinkle habe ich bei der linken Seite an der Harnröhre ein brennen. Ich hatte vor ein paar Tagen auch einen Juckreiz beim Scheideneingang, nahm dann Pilzcreme und ein Vaginalzäpfchen gegen Pilz. Der Juckreiz ist weg, nur das brennen ist noch da. Kann das jetzt trotzdem noch ein Scheidenpilz sein oder doch eine Harnröhrenentzündung? Der letzte GV war Samstag, mein Freund hat keine Schmerzen. Und die Symptome kamen am Montag. So verspüre ich keine Schmerzen, es ist nur beim Pinkeln und fühlt sich an wie ein Fremdkörper, als ob da irgendwas ist, man sieht aber eig. nichts.

Will jetzt im moment auch nicht gleich wieder nen Termin bei der Gyn. ausmachen, sondern erstmal ein bisschen abwarten.

Was denkt ihr?

lg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?