juckender, rötlicher, kreisförmiger Hautausschlag?!

1 Antwort

Juckreiz kann am B2-Mangel liegen. Ich hatte auch mal Kreise, da hieß es, mangelndes Immunsystem und bei Sonne offen liegen lassen, also bestrahlen. Da ging es weg. Aber es juckte nie.

Weiter kann sowas durch Milchprodukte kommen, die typischen Neurodermitis-Stellen sind es ja. Aber auch durch Zucker und weißmehl; Ihr solltet Euch mal um die Vollwertkost kümmern. https://www.amazon.de/Allergien-Behandlung-Neurodermitis-Hautausschl%C3%A4gen-Heuschnupfen/dp/3891890338

Ansonsten möchte ich Euch noch dringend das Buchempfehlen, das ich in meinem Tipp beschrieben habe, "Neurodermitis" von Sophie Ruth Knaak. Sie beschreibt die ganze Suche nach Ursachen und Therapien, mit allen Fehlschlägen und Fortschritten. Äußerst interessant, sozusagen ein Fachbuch in Romanform.

Hautreaktion auf stark chlorhaltiges Wasser

Hallo alle zusammen,

ich lebe zur Zeit in San José, Costa Rica, und habe seit ich hier bin massive Hautprobleme. Das Wasser hier ist extrem chlorhaltig (schlimmer als in deutschen Schwimmbädern) und ich habe nach dem Duschen einen extremen Juckreiz am ganzen Körper, vor allem an den behaarten Stellen wie Arme und Beine. Manche Stellen weisen auf Rötungen und Pustelbindungen auf. Der Juckreiz ist teilweise so schlimm, dass ich mich im Schlaf blutig kratze.

Ich war hier schon etliche Male bei verschiedenen Ärzten, darunter auch bei einer Dermatologin, und habe ein kleines Vermögen dafür bezahlt, aber keiner konnte mir helfen, bzw. niemand glaubte mir, dass das Chlor die Ursache sei... Ich reise viel durch das Land und außerhalb der Stadt ist das Wasser weniger bis gar nicht chlorhaltig. Da habe ich keinerlei Symptome. Mein Duschgel als Ursache kann also ausgeschlossen werden.

Ich habe einige Foreneinträge zu dem Thema gelesen, da viele Menschen dieselbe Symptomatik nach Schwimmbadbesuchen zeigen. Als häufigste Lösung wird dabei geraten, das Schwimmbadwasser gründlich abzuduschen. Das kann ich hier allerdings nicht und nur jeden zweiten Tag duschen ist in den Tropen auch eher schwierig.

Falls irgendjemand einen Tipp für mich hätte, was ich gegen den Juckreiz machen könnte, wäre ich extrem dankbar! Schonmal besten Dank für euer Bemühen!

Beste Grüße aus den Tropen

...zur Frage

Starke Magenkrämpfe, anfangs Durchfall,Übelkeit, jetzt noch Fieber und Hautausschlag

Hallo Leute,

seit genau einer Woche also Sonntag 7.7.13 habe ich Probleme mit meinem Magen. Samstag war ich aus bisschen was getrunken und Sonntag normal aufgestanden ohne irgendwelche Beschwerden. Plötzlich am Nachmittag fing es mit Durchfall an.Danach hatte ich so starke Magenschmerzen das ich mich nicht bewegen konnte und Übelkeit mit starkem Juckreiz am ganzen Körper.Jedoch kein Erbrechen.Das ging dann 2 Tage so nahm Paspertin Tropfen gegen Übelkeit.Und es wurde besser mit dem Durchfall habe aber immer noch Magenschmerzen und starken Juckreiz mit einem Ausschlag während ich mich kratze. War schon beim Arzt er meinte das dauert habe nur einen Virus.Ich kann mir das aber nicht vorstellen und wollte hören was ihr so sagt!Immerhin sind jetz schon 7 Tage vorbei gestern Abend hatte ich sogar Fieber. Könnt ihr mir das erklären?

Mfg Apotekar91

...zur Frage

kreisförmiger hautausschlag

Hallo ich habe seit ca 1 woche einen ausschlag beim schlüsselbein der kreisförmig und dunkelrot ist am rücken und bei dem rippen kommen jetz auch schon sone stellen was kann das sein??

...zur Frage

Hautausschlag bei Hitze.

Seit rund ein bis zwei Jahren bekomme ich einen Hautausschlag, wenn mir heiß wird, zum Beispiel beim oder nach dem Sport, oder schon nach kurzer Zeit, wenn ich in der Sonne beispielsweise liege.

Beschreibung des Hautausschlags: Kleine rote Punkte, wie sehr kleine Beulen, am ganzen Körper, außer im Gesicht. Dazu kommt ein, oft sehr heftiger, Juckreiz.

Anfangs dachte ich, dass ich eine Allergie gegen meinen körpereigenen Schweiß hätte, allerdings bekomme ich den Hautausschlag auch, wenn ich garnicht schwitze, aber mir eben heiß ist.

Ich war bei zwei Hautärzten, die mir nicht weiterhelfen konnten, trotz Uhrin- und Stuhlprobe.

Meine Hausärztin verschrieb mir eine juckreitzmildernde Salbe, bzw. Creme, die mir nicht geholfen hat.

Ich habe bereits geschaut, ob es an Lebensmitteln liegen könnte, aber etliche Umstellung der Nahrung und auch von Getränken haben nichts gebracht.

Ich habe eine zeitlang, nicht wenige, Kaugummis immer runtergeschluckt. Kann es daran vielleicht liegen? Ich kaue schon seit rund sechs bis neun Monaten garkeine Kaugummis mehr, aber trotzdem geht der Hautausschlag nicht weg.

(Duschen hilft auch nicht) (das einzige was hilft ist Warten, können zehn bis 25 Minuten sein bis der Hautausschlag weg ist)

...zur Frage

Juckende Bläschen am Finger?

ich habe kleine, durchsichtige, juckende bläschen an der innenseite meiner beiden ringfinger. wenn ich daran kratze, ziehe, drücke werden die bläschen braun, die haut wird hart und sehr trocken und es bilden sich neue bläschen, die sich dann ueber eine groeßere flaeche ausbreiten. weiß jemand was das sein könnte? liebe grüße und danke im voraus!

...zur Frage

Hauptprobleme, Schlafstörungen, Juckreiz, Müdigkeit - ist die Leber schuld?

Hallo, kennt sich einer von euch mit der Leber aus? Habe seit längerem schon POD (Hauterkrankung um den Mund herum) dazu vereinzelt Pickel. Nachts ab 2 Uhr schlafe ich nicht mehr richtig und Wache jede Stunde auf. Mittags ab 15 Uhr werde ich dann so extrem müde, fast apathisch. Dazu habe ich abends immer einen Juckreiz am ganzen Körper. Könnte die Ursache hier die Leber sein ? Danke für eure Erfahrungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?