juckende pocken auf beiden beinen

1 Antwort

Hallo! Damit solltest du schnellstmöglich zu deinem Arzt gehen. Ich nehme mal an, der Termin im November soll beim Hautarzt sein... Rufe da gleich morgen früh nochmal an und sage denen, dass es dringend ist und du kurzfristig einen Termin brauchst. Vielleicht haben die ja auch eine Notfallsprechstunde (macht mein Hautarzt immer 30 min./Tag). Dann muss man zwar meistens mit einer etwas längeren Wartezeit rechnen, aber das sollte es dir wert sein.

Wenn du dennoch keinen zeitnahen Termin bekommst, hast du zwei Möglichkeiten:

1) Du suchst dir einen anderen Hautarzt, bei dem du schneller einen Termin bekommst (ggf. kann dir auch deine KK bei der Suche helfen bzw. dir Adressen nennen). Oder

2) du gehst erstmal zum Hausarzt und lässt ihn das anschauen. Vielleicht kann er dann ja sogar schon sagen, was das ist und dir was Entsprechendes verordnen. Und sollte der Hausarzt dich zum Hautarzt überweisen wollen, dann sag ihm das mit dem Termin und bitte darum, von der Praxis beim Hautarzt anzurufen und die Dringlichkeit deutlich zu machen. Meist geht es dann schneller mit einem Termin.

Gute Besserung und viel Erfolg!

Massageöl auf dem Rücken nicht vertragen - nach 2 Monaten immer noch Pickel!?!?

Hallo,

es ist jetzt ca. 8 Wochen her, seit ich das letzte Mal massiert wurde. Bei den letzten beiden Massageterminen wurde das Öl schon weggelassen, da sich (höchstwahrscheinlich) davon kleine Pickelchen gebildet hatten. Die Pickel bin ich bis heute nicht losgeworden, ich habe mittlerweile relativ große, die wehtun (teeiils auch eitern) und um welche die Haut gerötet ist. Ich hatte vorher nie Pickel auf dem Rücken, also muss es meiner Meinung nach mit dem Massageöl zusammen hängen, da es genau zu der Zeit angefangen hat.

Nun wollte ich mal nachhören: Kann es sein, dass eine allergische Reaktion/Unverträglichkeit so lange andauert und sich sogar verschlimmert?

In der Apotheke wurde mir Fenistil Hydrochort Creme/Gel (mit Cortison, 'gegen mäßigstarke Hautentzündungen') empfohlen, das hat aber nichts gebracht. Bevor ich für das nächste unnütze Mittelchen Geld rauswerfe, wollte ich mein Glück mal hier versuchen. Zinksalbe oder ähnliches ist doch so weit ich weiß eher bei "dauerhaften" Pickeln hilfreich, in der Pubertät, oder halt bei vereinzelten Pickeln im Gesicht, oder?

Ich würde ja zum Hautarzt gehen, aber hier in der Umgebung gibt es leider nur einen, bei dem man NICHT mindestens 4 Monate auf nen Termin warten muss, aber dieser ist ehrlich gesagt für den A****... :-( Wenn weiterhin nichts hilft bleibt mir natürlich nix anderes übrig, aber bei dem Ruf und auch meinen eigenen Erfahrungen könnte ich wohl auch genauso gut auf gut Glück irgendwelche Salben etc. ausprobieren.

...zur Frage

Wie stelle ich das Bett ein, wenn jemand Wasser in den Beinen hat?

Meine Mutter hat aufgrund einer Herzschwäche leider Wasser in den Beinen. Tagsüber trägt sie Kompressionsstrümpfe. Jetzt hat sie ein Pflegebett bekommen und ich frage mich, wie ich es einstellen soll, so dass am Besten nachts ihr Wasser aus den Beinödemen heraus entweicht und im Blasenkatheter landet.

  1. Unser Hausarzt sagt folgendes: das Lattenrost in Richtung Füße gleichförmig erhöhen, so dass die Liegefläche in Richtung Füße langsam nach oben ansteigt.

  2. Unser Kardiologe sagt: Beine und Füße horizontal auf einer Höhe lassen und das Lattenrost im Gesäßbereich absenken; also praktisch dafür sorgen, dass der Po in eine Art Loch fällt. Um diese Position zu erreichen gibt es verschiedene Einstellungsmöglichkeiten für das Bett.

Ich frage mich nun welche von beiden Einstellungen sinnvoller ist, um das Wasser aus den Beinen meiner Mutter zu entfernen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?