Juckende Kopfhaut (langsam Angst)

8 Antworten

Läuse kleben Nisse an die Haare. lege ein helles Handtuch vor dich hin beuge dich darüber und kämme deine Haare aus. Kannst auch die Haare selbst danach absuchen. Ich glaube es nicht, dass es Läuse sind. Auch mit fettigen Haaren kann man eine juckende Kopfhaut haben. Ich würde dir mal Teebaumöl empfehlen, vor dem Shampoonieren auf die Hand geben, dann das Shampoo dazu und die Haare waschen. Zum Schluss, beim Spülen das Wasser so kalt als möglich stellen. Nach dem Waschen oder zwischendurch kannst du auch Alpecin Forte in die Kopfhaut einreiben.

Wenn möglich ,nicht so oft waschen.Wenn du das nicht auhältst probier mal Physiogel Shampoo (aus der Apo-leider nicht billig).Das ist ohne Dufftstoffe und Farbstoffe ect.Das bekommen unsere Patienten auch erstmal.Möglichst Haare nicht föhnen und wenn,dann nur lauwarm.Das schafftt schon oft Linderung.Wenn es nicht viel besser wird vom Hautarzt z.B. Soderm-Lotio für die Kopfhaut ,oder was in der Richtung aufschreiben lassen.Wird abends in die Kopfhaut einmassiert und morgens kannst du dann deine Haare waschen.Bitte kein Teebaumöl nehmen,denn dass kann -grade auf gereizter Kopfhaut-reizen und es gibt häufiger allergische Reaktionen darauf.

Ich seh leider am Handy nicht wie man einzeln antworten kann, daher:

Danke für die schnellen und hilfreichen antworten :) Werde demnächst mal zum Arzt bzw. Apotheke fahren und mir dann die genaue Diagnose mit Rezept/Mittel abholen ;) Werde meine Haare ab jetzt kurz halten damit ich langsam seltener wasche.

Musste mich erst anmelden um es zu sehen ._. :D

0

Ich habe lange Zeit das gleiche Problem gehabt. Es könnte eine Unverträglichkeit gegen Shampoo-Inhaltsstoffe sein. Probier Babyshampoo und lass, wenn möglich, föhnen, Chlor, Farbe und Stylingmittel weg. Gibt's auch mit conditioner und duftet toll (zb himbeer)

Ich bin im Rentenalter und mir juckt die Kopfhaut schon seit jungen Jahren. Vor allem nach dem Erwachen. Dabei habe ich ansonsten keine Hautprobleme. Bei der Hautärztin habe ich das beim Hautscheck gesagt und sie hat mir ein Mittel verschrieben: Soderm Crinale, was gegen Juckreiz helfen soll. Ehrlicherweise habe ich es noch nicht genommen, weil ich befürchte, dass dann die Haare vielleicht verkleben. So schlimm finde ich es unterdessen nicht mehr, wenn meine Kopfhaut juckt. Ich wasche zweimal in der Woche die Haare.

Was möchtest Du wissen?