Joggen schlecht bei Cellulite?

3 Antworten

Das Joggen schlecht sei für Cellulite hört sich nach einer Theorie von der Fraktion der Sportmuffel. Joggen strafft das Bindegewebe, wobei es natürlich auch keine WUnder bewirken kann und ehrlich gesagt, bin ich der Überzeugung, mann kann vielleicht Cellulite mindern oder das Auftreten von weiterer eindämmen, aber verschwinden tut sie durch das Joggen nicht. Für die Knie glaube ich ist ein Crosstrainer oder walken allerdings gegenüber dem Joggen die weitaus schonendere Alternative.

Nein - warum solltes joggen denn schlecht bei Cellulite sein??? Jeglicher Sport, der die Beine trainiert, Fett abbaut und die Muskeln stärkt ist gut bei Cellulite. Wie man ja weiß, geht die Cellulite davon nicht weg. Aber sie wird auch nicht schlimmer und man sieht sie mit sportlichen Beinen weniger als mit untrainierten Beinen. Geh als unbesorgt zum Joggen!

Joggen und Sport allgemein sind immer gut gegen Cellulite. Du solltest aber keine Wunder erwarten, dass alles kann nur das Problem etwas verbessern, aber nicht beseitigen.

Es ist allgemein schwer wirklich etwas gegen Cellulite zu machen. Mittlerweile gibt es ja schon eine ganze Industrie die alle möglichen Produkte gegen Cellulite anbieten und das meiste davon ist Quatsch. Da werden einfach nur gute Gewinne mit leeren Versprechungen gemacht!

Was möchtest Du wissen?