Joggen bei Erkältungs-Syptomen (Husten)?

4 Antworten

Würde an deiner Stelle keinen Sport machen, bis es dir wieder besser geht. Sport ist allgemein nicht gut, wenn man krank wird. Im Normalfall verschlechtert sich dadurch dein Gesundheitszustand oder deine Gesund dauert deutlich länger. 

Warte einfach noch ein paar Tage, bis du wieder fit bist und dann kannst du wieder voll durchstarten mit dem Sport. Um den Genesungsvorgang zu beschleunigen kannst du einen Hustenlöser einnehmen, der deinen Husten etwas stillt und dir das Abhusten erleichtert. Bromuc ist super, den nehme ich selber auch immer. Den bekommst du in der Apotheke rezeptfrei. Normalerweise sollte dein Husten damit innerhalb weniger Tage weg gehen. Wenn es dir nicht besser gehen sollte, am besten zum Arzt gehen.. 

Ansonsten wie bereits erwähnt, keinen Sport machen, dich schonen und viel Trinken. Bonbons lutschen ist auch gut und nimmt dir ein wenig den Hustenreiz. 

Gute Besserung.. 

2

Danke! Also ich hab immer noch husten. Ist das normal ?

0
5
@hallo2288

ich würde unbedingt zum Arzt gehen, damit der deinen Husten abchecken kann. So lange Husten zu haben ohne eine Besserung ist leider nicht normal.. :/ wie geht es dir denn inzwischen?

0

Ein Freund von mir, Triathlet, hat mal eine recht frische Erkältung mit 16km Rennen "wegtrainiert", ich war Zeuge. Hat wohl die Hitze im Körper bewirkt, aber im Allgemeinen muss man davon abraten, denn es kann auch das Gegenteil bewirken: Gelenkprobleme, Herzentzündung etc.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Hi,

kurrier dich lieber aus, bis du wieder komplett gesund bist. Dann kannst du wieder voll durchstarten und hast nicht das Problem, die ganze Sache zu verschlimmern. :-)

MfG

Nicht aufhörender Husten

Guten Tag,

Im Oktober 2011 hatte ich ne leichte Erkältung und half trotzdem beim Umzug von Freunden mit (den ganzen Tag), am Abend hatte ich dann heftige Hustenanfälle bekommen. Die Erkältung verlief dann ganz normal, mein Husten blieb aber. So hatte ich noch ca. 1 Monat leichten Husten, war dann beim Arzt und er gab mir antibiotika. Half nicht. Dann bin ich nochmal bei Ihm gewesen und er gab mir wieder antibiotika. Wieder half es nicht und mein Husten blieb noch bis Januar und hörte dann langsam auf. Vor paar Monaten dann hatte ich wieder ne Erkältung die recht Stark war. Bekam von meinem Arzt 3 Tägige Antibiotika und die Krankheit verschwand aber plötzlich fing der leichte Husten wieder an. Nun habe ich den Husten seit 2 Monaten. Der Husten im Oktober und jetzt der Husten fühlt sich genau gleich an.

Es ist leichter Husten und entsteht hauptsächlich wenn ich tief einatme. Der Husten kommt nach meinem Gefühl von der Brust Gegend.

Gibt es da einen Zusammenhang? Mein Arzt kommt mir immer mit Allergie an, obwohl ich schon tausend mal sagte, das ich einen Test beim HNO gemacht hab und ich definitiv keine Allergie habe.

...zur Frage

Diverse Beschwerden in den Atemwegen und an der Eichel - wer kann Auskunft geben?

Hey,

zu mir: Ich bin 25, männlich und habe Sex mit Männern. Außer den genannten Symptomen leide ich unter keinen anderen Krankheiten. Ich treibe regelmäßig Sport (Joggen 20km/Woche). BMI: 22,8.

Seit circa zwei Jahren leide ich unter mehreren Symptomen, war schon bei Hausärzten, Dermatologen, Proktologen und Urologen, habe aber bisher keine genaue Diagnose oder erfolgreiche Therapie bekommen.

Ich hoffe auf diesem Wege vielleicht von jemandes Erfahrung profitieren zu können. Ich habe dies trotz diverser Beschwerden im Forum "Geschlechtskrankheiten" gepostet, da die Symptome in einer Zeit auftraten, in der ich häufig wechselnde Geschlechtspartner hatte und sie auch die Geschlechtsorgane betreffen. Zu der Zeit als die Symptome autraten, habe ich oft "Deepthroat" praktiziert und gehe davon aus, dass deshalb auch die Atemwege hartnäckig betroffen sind.

Meine Beschwerden:

 - auf der Eichel: Hautveränderung von glatt zu faltig / rau ; Rötung v.a. um den Schlitz; selten kurzer stechender Schmerz von tiefer in der Harnröhre ; keine Schmerzen beim Wasserlassen

 - am Po: Afterjucken; Rötung; gelegentlich geringe Mengen Blut am Klopapier; gelegentlich Druckgefühl weiter innen (kann ich schwer lokalisieren; könnte die Prostata sein, aber das kann ich nicht sicher sagen)

 - Rachen: trocken; Rötung; leicht blutiger Schleim; regelmäßig Eiterbrocken (1 - 6 mm) im Schleim

 - Füße, Fußzehen, Hände: immer wieder Pilzprobleme; Zusammenhang mit dem Rest ist mir nicht klar, aber wurde zu der selben Zeit schlimmer, bzw. ist dann zum ersten mal auch an der Hand aufgetreten

 - Brust: hier störendste Beschwerden; trockener Husten; ständiges Gefühl von Trockenheit; hohe Empfindlichkeit auf trockene Luft (Klimaanlage, Heizungsluft usw.); Schmerzen vor allem auch hinten am Brustkorb / Rücken; keine Atemnot

 - Augen: trocken; vor allem morgens; keine Rötung

 - generell: Ermüdung; alle Symptome werden generell nach Alkoholkonsum und vor allem bei viel Zucker / weniger Sport schlimmer

Seit einiger Zeit mache ich eine Salzwasserinhalation mit einem Zerstäuber. Das lindert alle Beschwerden (auch an Augen, Po und der Eichel) außer am Fuß, sofern ich es regelmäßig mache.

Ich habe beim Arzt schon Tests auf Syphilis, HIV, Chlamydien und Tripper gemacht. Alle fielen negativ aus. Ich habe allerdings trotzdem Bedenken, dass es sich um eine Chlamydieninfektion handeln könnte und der lange Infektionszeitraum vielleicht die Messergebnisse beeinflusst. Am Po gab es Behandlungen wegen Hämorrhoiden, die die Beschwerden jedoch nicht langfristig beeinflusst haben.

Zwei Geschlechtspartner aus den vergangenen Monaten klagen über ähnliche Symptome, weshalb ich von einer Ansteckungsgefahr ausgehe und mittlerweile auch Oralverkehr nur noch mit Kondom praktiziere.

Ich würde mich sehr über Hinweise freuen. Bei Nachfragen bin ich gerne zu weiteren Auskünften bereit.

Viele liebe Grüße

...zur Frage

Nur noch Schleim nach Erkältung, wieder Sport?

Hallo liebe Leute,

erstmal vielen Dank das es diesen Forum gibt!

Ich hatte vor 14 Tagen eine Erkältung (ohne Fieber).

Seit ca. 5 Tagen ist diese abgeklungen. Kein Husten mehr, Keine Halsschmerzen. Also alles i.o.

Ich habe aber immernoch morgens nach dem aufstehen gelben Schleim in der Nase. Einmal Nase putzen und es ist für den restlichen Tag weg. Dann auch keine verstopfte Nase mehr. Körperempfinden ist top.

Will jetzt endlich wieder zum Sport.

Was sagt Ihr, kann ich wieder Sport machen?

Vielen Dank schonmal!

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?