Jetzt bin ich Baff, minimal leichte Periode trotz Dreimonatsspritze?

2 Antworten

Meine Frau hatte auch immer nur Probleme mit der Spritze. Allerdings bin ich über deine Frauenärztin schockiert. Sie hätte dich viel besser beraten müssen. Da sie sowieso gerade im Urlaub ist, solltest du dir überlegen, den Frauenarzt zu wechseln, vielleicht ist das ja gerade jetzt der passende Zeitpunkt. Ansonsten solltest du, wenn du Fragen telefonisch beantwortet haben möchtest, immer darauf bestehen, dass du mit dem Arzt/der Ärztin selbst sprechen kannst.

Da du über die Dreimonatsspritze Hormone zu dir nimmst, kannst du gar keine Periode haben. Einzig eine Zwischenblutung könnte das sein und das kann schonmal vorkommen, wenn das AB die Spritze beeinträchtigt. Dazu würde ich einfach mal in die jeweiligen Packungsbeilagen von der Spritze und des AB schauen.

Die "Frau am Telefon" dürfte solche Aussagen überhaupt gar nicht erst tätigen, da es dafür den Arzt gibt.

Gibt es keinen anderen Frauenarzt bei dir, den du anrufen kannst?

Und rein Interessehalber: Wie alt bist du und hast du deine Familienplanung bereits abgeschlossen?

Ich lasse mir die Spritze immer bei meiner FA geben, da gibt es keinen Beipackzettel, beim AB schon eher. Aber meine Einnahme vom AB ist bereits abgeschlossen mittlerweile. Daher habe ich die Zettel auch nicht mehr. Einen anderen Arzt habe ich heute kontaktiert und einen Termin vereinbart, bei meiner (wenn sie ausm Urlaub wieder da ist) mache ich das ebenfalls das ich vergleichen kann. Ich bin fast 25 Jahre alt und habe im Moment auch weder die Möglichkeit eine Familie zu gründen, noch bin ich bereit dazu.

0
@Meishu

Aber du möchtest mal Kinder? Der Hersteller der Dreimonatsspritze empfiehlt nämlich nur Frauen mit abgeschlossener Familienplanung sein Medikament - sicher nicht ohne Grund. Das soll aber nur als Hinweis dienen und sicherlich hat dich dein FA darüber aufgeklärt.

0

Grünlippmuschel - Extrakt...

Hallo ! Ich nehme seid 2 Monaten das Grünlippmuschel-Extrakt und obwohl ich NICHT daran glaubte aber eben wie jeder Mensch nach dem letzten Halm griff hat es 100%tig eingeschlagen. Ich nehme es wegen meiner Kalkschulter. Die Schmerzen waren rießig und die Nächte Quälend. Die Bewegung auf minimalste eingeschrenkt. Nach erst 4 und jetzt 3 Pillen pro Tag a500g und 2 Monate später spüre ich keinen Schmerz mehr und die Bewegung ist fast wieder ganz hergestellt. Ich nenn es Wunder der Natur.** Jetzt meine Frage: Wie wirkt denn das GLM -Extrakt? und wie lange muß ich die Pillen noch nehmen?** Von meinem Arzt bekomme ich keine Auskunft und überhaupt will er bezweifeln das die Pillen das Wunder bewirkt haben. Es ist ja kein Betäubungsmittel also muß doch der " Kalk" die Ursache abgebaut wurden sein !!! Oder ? Wenn diese Kalkablagerungen entfernt also abgesaugt wurden , dann nicht wieder kämen. So sagte mein Arzt der mir nur eine OP vorgeschlagen hatte bevor ich zur Natur griff.

Danke schon mal .. Anni

...zur Frage

Probleme bei Stuhlgang und Wasserlassen, dabei bin ich erst 16 Jahre alt. Der Urologe findet nichts. Wer oder was könnte mir helfen?

Habe seit ca. 2 Jahren das Problem dass ich meinen Stuhl nicht ganz entleeren kann. Meistens fehlt am Schluss des Stuhlgangs einfach der Druck, aber das war noch erträglich.. Jetzt ist aber seit ca. 4 Monaten noch dazu gekommen dass ich häufigeren Urindrang hab. Es ist zwar nicht viel öfter als sonst aber teilweise muss man richtig pressen dass da was kommt und es dauert eine Weile bis sich der Druck aufbaut um einen durchgehenden Urinstrahl zu haben. Und es ist auch oft das Gefühl als würde nicht der Komplette Harn entleert werden. Im Sitzen ist der Drang meist weniger aber dann beim gehen wieder stärker. Außerdem geht es manchmal schwerer im stehen zu pinkeln. Ich bin 16 Jahre alt und männlich. Das Problem ist ziemlich belastend, weil man vieles danach richten muss. Beim Urologen war ich schon aber der hat nichts gefunden. Hoffe einer von euch weiß einen Rat!

...zur Frage

Impfung trotz Antibotikum?

Ich habe am letzten Freitag eine Tollwutimpfung bekommen und muss an diesem Freitag die nächste Spritze bekommen. Es bahnt sich jedoch eine Nasennebenhöhlenentzündung bei mir an. Ich habe nun Bedenken, dass ich Antibiotikum nehmen muss. Darf ich dann überhaupt am Freitag die Impfung entgegen nehmen?

...zur Frage

Koliken und essen

Ich habe seit gester mittag richtig feste bauchschmerze die gehen und kommen, einen starken schmerz. Als ich es heute auch noch gehabt habe dachte ich, ich gehe zum arzt er sagte mir dann das ich koliken habe und sehr viel Medikamente nehmen muss, die Medis machen sehr müde. Ich habe auch eine Spritze bekommen. Ich muss auch eine Probe machen wie mein Stuhlgang ist. Der arzt sagte auch es könnte ein Virus sein aber das weiss ich nicht und wird noch abgeklert aber eigentlich wollte ich fragen was ich essen soll? Vieleicht eine Suppe Bei Reis muss ich erbrechen.!

...zur Frage

Seit einem Dreivierteljahr vaginale Blutung trotz Pille - was kann es sein?

Hallo, ich habe seit einem 3/4 Jahr eine vaginale Blutung. Die Frauenärztin hat zu viel Blut in der Gebärmutter festgestellt und sagte, dass das vom Marcumar kommt. (Ich nehme seit 3 Jahren Marcumar). Nun habe ich mich drum gekümmert, dass ich das Marcumar absetzten kann und ich durfte es tatsächlich letzten Freitag absetzten. Ich bin aber der Meinung, dass die Blutung seitdem stärker geworden ist. Es ist auf jeden Fall noch nicht weniger geworden.

Dazu muss ich sagen, dass ich die Pille durchgängig nehme, sodass ich meine Regelblutung ja eigentlich auch nicht mehr bekomme. Da war auch so bis vor einem 3/4 Jahr als diese Blutung angefangen hat.

Hat jemand ein ähnliches Problem? Ich bin schon echt am verzweifeln... Kann jemand helfen? Was kann es sein?

...zur Frage

Akne schlimmer durch die Pille

Hallo, ich nehme nun seit knapp einem Monat die Pille 'Starletta'. Meine Frauenärztin sagte mir, dass sie gegen Akne hilft. Aber auch, dass es schon bis 6 Monate dauern kann, bis sich ein Ergebnis sichtbar macht. Doch nun sind meine Pickel schlimmer geworden. Muss ich einfach nur Geduld haben, oder sollte ich die Pille wechseln?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?