Jedesmal Ultraschall selbst bezahlen?

3 Antworten

Ich finde nicht, dass es unbedingt nötig ist. Wenn du noch nie Probleme hattest, reicht denke ich der normale Abstrich und die Brustuntersuchung. So viel ich weiß, ist ein Ultraschall kostenlos bzw. wird von der Kasse übernommen, wenn der Verdacht auf eine Krankheit oder Ähnliches besteht. Zum Beispiel wird er gemacht, wenn du plötzlich sehr starke Schmerzen während der Regel hattest, was bei dir sonst untypisch wäre, oder wenn du deine Regel nicht zum richtigen Zeitpunkt, sondern viel früher oder später bekommst.

Würde ich nicht grundlos und nur auf Verdacht machen lassen. Das Geld kann man besser ausgeben.

Ich finde es sinnvoll. Aber ich mache es selbst nicht regelmässig, weil es eben teuer ist. Das kommt einfach darauf an, welches Risiko man bereit ist, einzugehen. Natürlich ist ein Ultraschall eine sinnvolle Zusatzuntersuchung, weil man zB alles mögliche an den Eierstocken bei der körperlichen Untersuchung eigentlich nicht tasten kann oder irgendwie anders sehen kann... solche Dinge wie Myome, Eierstockzysten oder Eierstocktumoren (die aber normalerweise junge Frauen nicht bekommen) kann man nunmal nur im Ultraschall sehen. Ich würde sagen, wenn es finanziell kein Problem ist das zu bezahlen würde ich es machen lassen. Ob man es unbedingt BRAUCHT.. das würde ich angesichts des geringen Risikos, dass man tatsächlich etwas findet, dass dann auch behandelt werden muss, eher verneinen.

Was möchtest Du wissen?