Jedes Jahr im Frühjahr Sonnenallergie, was tun?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Die sogenannte Sonnenallergie kann verschiedene Ursachen haben. Es gibt die Polymorphe Lichtdermatose (PLD), Mallorca-Akne und die Photoallergischen Reaktionen.

Bitte lies mal hier: http://www.netdoktor.de/Krankheiten/Allergie/Wissen/Sonnenallergie-1028.html

Für die richtige Diagnose solltest du mal zu einem Hautarzt gehen.

Ja, das steht auch hier: http://sonnenallergie.allergie-doktor.de. Erstmal bestimmen lassen, was für eine Form der Sonnenallergie es ist, denn jede behandelt man anders. Dazu gehört dann hohe Lichtschutzfaktoren auftragen, viel Vitamine A zu sich nehmen, eventuell eine Lichttherapie beim Hautarzt. Aber zuerst bestimmen lassen!

0

Erstmal zum Arzt damit! Und sonst CALCIUM aus der Apotheke (hoch dosiert) einige Wochen vor und während der Sonnenzeit und ein ANTIHISTAMINIKUM vor dem Sonnenbad nehmen. Zusätzlich ein spezielles SONNENSCHUTZMITTEL OHNE Fett; z.B. La Roche Posay Anthelios W Gel!! Viel Erfolg!

Versuchs mal mit Spirulina algen. Mein Sohn hatte auch Sonnenallergie und Heuschnupfen. Ich kann dir gerne weitere Infos geben. alles gute

Vielleicht könne es helfen,den Winter über einmal pro Woche 10 Minuten unters Solarium zu gehen um den Hautstoffwechsel zu fördern. Manche bereiten sich so für einen Urlaub in sonnigen Gebieten vor. Viel Obst und Gemüse fördert den Vitaminstoffwechsel. Sprich dies mal mit dem Hautarzt durch.

Was möchtest Du wissen?