Jeden zweiten Tag Kopfschmerzen - was tun?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

In dieser Jahreszeit kann es an zuwenig trinken liegen. Denn sobald die Temperaturen etwas höher sind, braucht der Körper deutlich mehr Wasser, auch wenn man meint, man schwitze (noch) nicht.

In welchem Teil des Kopfes sitzen die Schmerzen? Wenn im Stirnbereich und bes. in den Augenbrauen, kann es ein Hinweis auf Leber/Galleprobleme sein. Hatte meine Holde auch mal, kaum waren die Gallesteine entfernt, waren und blieben diese Kopfschmerzen weg.

Es kann aber auch ein Zeichen für Unterzuckerung sein, das äußert sich auf unterschiedliche Weise bei den Menschen. Wenn an den Kopfschmerztagen auch ein verstärkter Hunger, oder gar Heisshunger dabei ist, dann lutsch ein Stück Traubenzucker, das sollte dann innerhalb weniger Min. helfen.  VG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es könnte an einer verspannten Nackenmuskulatur liegen. Mach Dehnübungen dafür und überprüfe deine Haltung. Eventuell sitzt du falsch und hast einen Geierhals ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kopfschmerzen gehören zu den häufigsten Beschwerden überhaupt.

Die Ursachen sind extrem vielfältig. Es können Durchblutungsstörungen im Kopf, psychosomatische Verspannungen, Erkrankungen von Augen und Ohren u.a. sind.

Mit Abstand am häufigsten sind gefäßbedingte Ursachen.

Sogar Kopfschmerzmittel können ihrerseits die Auslöser von

Kopfschmerzen sein, wenn sie über längere Zeit regelmäßig eingenommen

werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?