Jede Stunde auf klo

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also 3-4 Liter klingt zunächst recht viel und auch die Tatsache, dass man zu Hause öfter geht und unterwegs weniger, würde ich mir spontan (als Laie!) damit erklären, dass man zu Hause insgesamt entspannter ist (die Blase also auch). Soweit denke ich, ist das normal und klingt für mich nicht bedenklich. Dennoch kannst Du ja wenn es Dir selbst schon komisch vorkommt den Arzt um eine Einschätzung bitten.

Je mehr man trinkt umsomehr muss man auch auf die Toilette, das ist doch ganz normal, wo soll denn die Flüssigkeit sonst hin? Wenn du unterwegs bist trinkst du vielleicht nicht soviel bzw. ist alles schneller durch.

Seit wann ist das so? Warst du schon beim Arzt? Wenn nicht dann solltest du dies schleunigst tun. Blutwerte checken. Ein Freund hat das gleiche Problem - er leidet an Nierenversagen.

Diabetes wäre auch noch ein Fall - ist aber unter anderem mit Müdigkeit, Gewichtsverlust, Austrocknung (und somit auch ständiges Durstgefühl), flaues Gefühl im Bauch, Kopfschmerzen, Kraftlosigkeit etc. verbunden

Ich hoffe ich konnte dir helfen.

ich habe eine Schrumpfniere,die sich aber seit ich klein bin nicht verändert hat ich habe in zwei wochen wieder kontrolle (muss ich alle 2 jahre machen)kann es daran liegen?

0
@Daaan

ist eine niere davon befallen oder beide? normalerweise kann ja, falls nur eine niere befallen ist, die andere - gesunde - niere die funktion der schrumpfniere übernehmen, es sollte also kein problem sein. Jedoch würde ich's nicht ausschließen.

Je nachdem wie schlimm das Problem ist, würde ich noch die 2 Wochen warten oder gleich morgen den zuständigen Arzt kontaktieren

0
@AK014

Es ist nur eine davon befallen,meine mutter meinte sie liegt nicht da wo die sollte und vor ein paar jahren ist sie mal gesunken und da ich jetzt seit einem jahr krafttraining mache,meint sie könnte die schrumpfniere wieder gesunken sein und mir auf die Blase drücken,kann das sein?

0
@Daaan

Eine Senkniere kann 2 Wirbel nach unter rutschen aber keine 30 cm, und bis auf die Blase fallen.

0

Die Ausscheidung von Wasser wird u. a. vom Antidiuretischen Hormon gesteuert. Es wird z. B. während dem Schlafen vermehrt ausgeschüttet, damit du nicht ständig aufstehen musst. Vermutlich ist das auch dann der Fall, wenn du unterwegs bist, wäre ja auch lästig immer nach einem stillen Örtchen Ausschau halten zu müssen.

Zuhause ist die Ausschüttung anscheinend geringer, du kannst ja jederzeit Pipi machen gehen. Außerdem scheidet der Körper auch Wasser wieder aus, dass er nicht sofort verwerten kann.

Falls es dich zu sehr beunruhigt kannst du ja mal deine Blutwerte kontrollieren lassen, aber ehrlich gesagt halte ich das nicht für nötig. Deine Trinkmenge ist ja auch nicht so gering.

hallo,ist das nicht ein bisschen viel was du so am tag trinkst,normaler weise soll man zwischen 1-2 liter am tag trinken oder musst du aus medizinischen gruenden soviel trinken,falls nicht, der koerper braucht nur 1-2 liter wasser pro tag wenn man gesund ist ,sonst wird man krank weil ein zuviel an fluessigkeit krank macht,wie du ja selbst schreibst wenn du was unternimmst muss du nicht auf toilette,vielleicht weil du da nicht soviel fluessigkeit zu dir nimmst.

Was möchtest Du wissen?