Jede Nacht neue Bisse – bin hilflos

1 Antwort

Erstmal: Vielen, lieben Dank an euch!

Ich denke, Wanzen kann man natürlich nie ganz ausschließen, aber die Viecher hätten dann wohl schon längst ihre Spuren hinterlassen (siehe Klebeband und Kotreste).

Ich tippe ebenfalls auf einen Flo. Sollte dem so sein, beiße ich dann wohl oder übel in den sauren Apfel und lasse noch mal den Kammerjäger mit einem Bio-Insektizid anrücken. Dann ist Schluss mit lustig!

Welches Tierchen habe ich gefunden?

Ich hatte vor drei Wochen einen kleinen Mückenstich am Knie - dachte ich. Er war eigentlich zu klein und juckte stärker. Das wurden jetzt immer mehr Stiche. Ich glaubte an Flöhe, holte mir Hundespray in der Apotheke und vor der Arbeit dieselte ich meine Wohnung ein. Einen Tag später beim Saubermachen fand ich das Vorderteil eines Tierchen mit zwei Fühlern am Kopf, silbrig/graue Flügel und dieses Vordersteil ist ungefähr so groß wie ein TicTac. Das Hinterteil fehlt leider. Es scheint das Opfer meiner Sprayaktion geworden zu sein - aber was ist es? Sticht so etwas?

...zur Frage

Frisches Blut bei der Periode die ungewöhnlich leicht ausfällt. Hat jemand Rat?

Frohe Ostern erstmal,

Ich bin sehr verzweifelt und weiß nicht mehr weiter.

Meine Periode ist im Grunde die ersten drei Tage die Hölle, inklusive Schmerzen (Ich leide seit Jahren an Endometriose). Mein Zyklus schwankt immer zwischen 27 und 35 Tagen, nicht länger. Ich hatte drei Tage vor dem einsetzen meiner Periode mit übelkeit und Schwindel zu kämpfen. Jetzt bin ich ganz verwirrt. Heute ist der vierte Tag meiner Periode und sie ist ZU LEICHT und kaum Gewebe. Am ersten Tag nur 5 min Schmerzen gehabt und seitdem nix mehr, nur noch vereinzelt mal ein stechen(seit dem dritten tag auch gar keine Schmerzen mehr).Es ist auch durchgängig frisches Blut dabei. Ich nehme wie sonst auch die mini Tampons(da ich die normalen als unangenehm empfinde). In der ersten Nacht war es schon sehr viel und nur minimal verklumpt. Nach der zweiten Nacht war es beinahe so, als hätte ich mir ins beim geschnittenen, solch eine Farbe hatte das Blut. Genau die gleiche Menge wie in der ersten Nacht. Tagsüber aber wieder frisches Blut und nur sehr wenig davon.

Die dritte Nacht war es nur ein Zehntel. Mir wird auch ständig komisch :/

Da war es zeitweise weg.

Heute ist der vierte Tag und es kamen nur mm kleine Stücke mit, nicht mehr als 10 Stk.(Ich weiß, ich bin sehr genau). Ich bin langsam mit meinem Latein am Ende, wo sind meine Tage hin?!

Zur kurzen Anmerkung, ich habe schon zwei Kinder und bei ihnen hatte ich es nicht gehabt.

LG, Bunny

...zur Frage

Müde und antriebslos wegen Wohnklima?

Liebe Alle,

meine Frage mag vielleicht etwas sonderbar klingen, aber dennoch beschäftigt sie mich seit längerem: Kann man gesundheitlich nicht fit sein wegen dem Klima in einer Wohnung? Ich fühle mich ständig müde, antriebslos, schwindlig und nicht so fit, wenn ich in meiner Wohnung bin. Verlasse ich meine Wohnung und halte mich an einem andern Ort auf (z.B. in einer anderen Wohnung, besonders in neu gebauten Wohnungen), fühle ich mich nach kurzer Zeit besser und habe auch mehr Energie. Kehre ich jedoch in meine Wohnung zurück, bin ich meistens schon nach einem Tag wieder ziemlich kaputt. Die Wohnung, in der ich lebe ist 70 Jahre alt - vor mir wohnte jemand 40 Jahre lang darin. Die Küche und das Bad sind vor einigen Jahren neu gemacht worden, aber die Zimmer waren uralt bei der Übernahme. Die angegraute, schmutzige Tapete wurde mit ziemlich giftiger Farbe überstrichen, und der kaputte, bald schon verfaulte Parkett wurde mit Laminat belegt. Die Zimmer sehen jetzt zwar optisch schön aus, aber im Grunde genommen ist der ursprüngliche Zustand einfach optisch kaschiert worden. An den Holzfenstern bildet sich immer wieder mal wenig Schimmel, und die Holzschränke im Eingangsbereich sind ziemlich vermodert. Die Wohnung ist auch ein ziemlicher Staubfänger, und die Luft ist häufig stickig. Ich habe auch ständig ausgetrocknete Schleimhäute und bin sehr anfällig für Infekte. Das Lustigste ist, ich habe seit kurzem eine Mitbewohnerin, die eigentlich sehr aktiv ist, aber wenn sie sich hier in der Wohnung aufhält liegt sie die ganze Zeit im Bett und schaut fern. Irgendwie scheint auch sie träge zu werden, sobald sie sich hier in der Wohnung befindet. Ich habe mir zuerst keine Gedanken gemacht, da ich eben seit Jahren immer müde und schlapp bin. Aber kürzlich ist mir bewusst geworden, dass ich ja seit Jahren in alten, renovierungsbedürftigen Wohnungen lebe. (Während der Ausbildung war kein Geld da für etwas Neues). An anderen Orten - z.b. im neuen Haus meiner Schwester - habe ich mich aber immer gleich besser gefühlt, weshalb ich mich nun ernsthaft frage, ob mein schlechter Gesundheitszustand etwas mit den Wohnbedingungen zu tun haben könnte. Ich bin nämlich instinktiv auch nicht gerne zu Hause, sondern habe immer das Gefühl, ich müsse hier raus. Hat jemand von euch was Ähnliches erlebt und weiss, was die Gründe dafür sein könnten? Herzlichen Dank schon mal!

...zur Frage

Habe ich einen Parasit?

Gestern beim Duschen habe ich bemerkt das etwas aus meinem Po hing, ich hab total Panik bekommen und musste es wohl oder übel raus ziehen, es war ein brauner Faden, ich hab ihn sofort weggespült. Danach war mein Tag gelaufen und ich musste die ganze Zeit weinen weil Würmer zu haben ist das schlimmste für mich. Später habe ich mich auf Toilette getraut und in meinem Stuhl war nichts zu sehen. Ich hab auch keine Beschwerden oder Symptome. Zum Arzt kann ich erst in ein paar Tagen. Vor einem Jahr dachte ich schon mal das ich Würmer habe und habe mir lauter Scheinsymptome eingebildet. Kann mir jemand vielleicht einen Rat geben oder eine beruhigende Erklärung für sowas?

...zur Frage

Wie lange dauert es, bis die Wirkung einer Koffeintablette nachlässt?

Ich muss heute arbeiten, hatte aber morgens Kopfschmerzen, hab ich sehr selten und wenn dann halte ich es aus. Heute musste ich aber hochkonzentriert sein und hab, weil ich selbst nichts im Haus hab, meine Nachbarin gefragt. Die hat mir empfohlen, eine Kopfschmerztablette und zusätzlich eine Koffeintablette zu nehmen, das würde besser wirken. Hab ich vor zwei Stunden gemacht, weil ich heute noch ein paar Sachen erledigen muss und habe aber das Gefühl, sie wirkt erst jetzt so richtig. Ein bis zwei Stunden werd ich auch noch ein paar Sachen erledigen müssen, aber allzu spät möchte ich dann nicht ins Bett. Hab nur dummerweise nicht an die Wachmacherwirkung gedacht, mir gings nur drum das Kopfweh so schnell wie möglich weg zu bekommen. Wie lang hält denn da die Wirkung an? Müsste dann in zwei, drei Stunden wieder alles normal sein oder muss ich befürchten dann nicht einschlafen zu können?

...zur Frage

Stiche/Bisse nach Urlaub?

Hallo,

bei mir fing es an nachdem ich im Februar im Urlaub in Portugal war. Als wir zurück kamen hatte ich nach der ersten Nacht die ganzen Unterschenkel voller juckender Stiche/Bisse. Sah zunächst nach Flohbissen aus. Nach einer Weile gingen sie weg und jetzt habe ich nur vereinzelt mal wieder einen kleinen Stich aber keine Ahnung woher.

Kann mir jemand sagen, was das sein kann? Im Urlaub war alles gut, das kam erst danach.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?