Je älter ich werde, desto öfter bin ich erkältet, woran liegt das?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei älteren Leuten liegt es häufig am Intrinsic Faktor, der nicht mehr selber vom Körper produziert wird. Diesen braucht es, um überhaupt Vitalstoffe (Vitamine, Mineralstoffe etc.) aufnehmen zu können. Denke zwar nicht, dass dies bei dir schon der Fall ist. Auf jedenfall würde ich mal ein Multivitamin Produkt einnehmen. Ich selber nehme regelmässig das Top Vital von Burgerstein. Dies verfügt übrigens auch über diesen Intrinsic Faktor. Und einen Gingseng Extrakt. Den Hinweis von Neonlampen bezüglich Darm finde ich aber auch sehr richtig. Falls Du Verdauungsprobleme haben solltest, könnte dies auch die Vitalstoff Aufnahme beeinträchtigen. Viel Glück!

Besonders wichtig für Frauen ist ein ausgeglichener Hormonhaushalt.Denn der niedrige Östrogenspiegel ab Mitte 40 schwächt das Immunsystem und führt zu häufigeren Infekten. Nahrungsmittel, diePhytoöstrogene enthalten (z.B. Sojabohnen und Leinsamen) können die hormonelle Dysbalance wieder ausgleichen. Alles Gute.

Ich bin jetzt 55 und hatte in den letzten ca. 15 Jahren keine Erkältungserscheinungen, obwohl ich beruflich viel mit Menschen zu tun habe.

Hilft Brokkoli essen gegen Haarausfall?

Hallo Ihr,

ich habe schon immer dünne Haare und je älter ich werde, desto dünner werden sie leider. Das ganze ist genetisch bedingt, denn auch bei meiner Mutter ist es so.

In irgendeinem Forum (weiß nicht mehr genau wo) habe ich gelesen, dass es helfen soll, wenn man viel Brokkoli oder andere Kohlsorten isst. Soweit ich mich noch richtig erinnere, sind auch Kresse und Rettich gut, um dem Haarausfall entgegen zu wirken.

Hat irgendjemand ausprobiert, ob das wirklich hilft oder ist das nur ein "Märchen"?

...zur Frage

Was hilft wohl bei Prüfungsangst?

Mein Freund hat immer große Angst vor Klausuren. Obwohl er lernt, spielt sein Körper Tage vor nder Prüfung verrückt, je näher die Prüfung tritt, desto schlimmer wird es. Magen-Darm Probleme, Bauchschmerzen, Hungergefühl verschoben oder nicht vorhanden, Immunsystem angegriffen. Was kann er tun, um seine Angst auf langer Sicht in en Griff zu kriegen?

...zur Frage

Woher kommen die Ohrenschmerzen beim Tauchen?

Beim Tauchen habe ich sofort Schmerzen im rechten Ohr, je tiefer ich tauche, desto schlimmer sind sie. Allerdings sind sie auch bei kaltem Wasser schon da. Früher bin ich seltener getaucht, aber jetzt nervt mich das, wenn ich nach richtigem Schwimmstil schwimmen möchte und nicht kann, weil das Ohr weh tut. Woran kann das liegen? Kann ich etwas dagegen machen? Hausmittel oder einfache Hilfsmittel? (PS: mit Ohrstöpseln habe ich es schon versucht, das hat nicht gut geholfen) Danke!

...zur Frage

Warum wachen alte Leute immer früher auf?

Hat man eigentlich jemals herausgefunden, warum alte Leute immer so früh aufwachen? Je älter meine Eltern werden, desto früher stehen sie auf.. meine Mutter schläft inzwischen nur noch 4-5 Stunden in der Nacht und scheint trotzdem fit zu sein. Warum ist das so? Und ist das auf dauer gesund oder sollte man da etwas tun?

...zur Frage

Warum verfligt die Zeit, je älter man wird?

Ich habe das Gefühl, die Zeit vergeht heute viel schneller, als früher. Als Kind waren Tage manchmal unendlich lang. Dieses Gefühl habe ich heute nicht mehr. Woran liegt das? Ändert sich die innere Uhr in der Empfindung?

...zur Frage

Kann dies eine Herzmuskelentzündung sein?

Hallo , ich hätte mal eine Frage .

Ich bin jetzt seit knapp 1 Woche und 1 Tag erkältet . Das ist schon komisch da ich eigentlich meistens nicht so lange eine Erkältung habe aber naja . Ich hatte generell eigentlich nur husten und eine laufende Nase . Von Dienstag bis Samstag war es dann aber sehr schlimm und mir war auch zwischenzeitlich oft schwindelig und ich hatte Kopfschmerzen . Ich hatte am vergangen Mittwoch 2 schulsportstunden und bin dann auch noch für 1 1/2 Stunden im Fitnessstudio gewesen ( ich weiß war nicht so eine gute idee ) , zudem war ich Samstag und Sonntag auch nochmal für jeweils 1 1/2 Stunden da . Seit Donnerstag merke ich das ich oft Druck in meinen Brustkorb habe , auch im Liegen wenn ich nichts mache manchmal tief einatmen muss weil ich das Gefühl habe keine Luft zu bekommen , nach leichten Anstrengungen ( wie Treppen steigen oder aufstehen ) erschöpft bin und total müde obwohl ich eigentlich ausreichend schlafe . Meine Erkältung wird zwar besser aber meine anderen Beschwerden bleiben gleich und werden nicht besser .Nun wollte ich fragen ob dies eine Herzmuskelentzündung sein könnte da mir oft gesagt wurde das man diese nach dem Sport mit Erkältung bekommen könnte . Vielen Dank im Voraus für die Antwort .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?