Jahrelange Übelkeit - Psyche?

1 Antwort

Das " organisch alles in Ordnung " ist mir bei dieser langjährigen Problematik zu pauschal !!

Was wurde denn alles untersucht ?

Und : Natürlich gibt es Medikamente gegen eine Angststörung.

Letztlich : Sollte organisch wirklich alles in Ordnung sein, hilft ganz sicher eine psychologische Behandlung. Hier wird zunächst mit Dir und Deinem Therapeuten exploriert, woher Deine Probleme kommen könnten. Danach richten sich eventuelle therapeutische Möglichkeiten .

untersucht wurde seit 2013:

Magenspiegelung,

schilddrüse

Darmspiegelung

Allergien

HNO

DKD-Wiesbaden

kardiologe

mrt Abdomen

mrt Schädel

orthopäde

vitamin bluttest

zahnarzt

Diverse bluttests

stuhluntersuchung

unverträglichkeiten wie lactose , fructose und Diabetes 

ja, da war überall alles in Ordnung .


LG


0
@Engelschen123

Als letzte Zusatzfrage : Wurde bei der Gastroskopie auch eine Untersuchung auf Helicobacter-pylori gemacht ?? Eine Infektion mit dem Keim macht einen Großteil Deiner Beschwerden.

Wenn auch das negativ war, kann man mit sehr großer Wahrscheinlichkeit davon ausgehen, dass Deine Probleme nicht organischen Ursprungs sind !!

Eine psychologische Betreuung ist das sicher angebracht.

Ich wünsche Dir viel Erfolg und gute Besserung !!!

1
@Tigerkater

Ja, Heliobactor wurde getestet. Negativ .

Im Februar habe ich eine Antibiotika-Therapie gemacht , 20 Tage lang , weil der Borrelien-Wert erhöht war. Nach dem Antibiotika hatte ich noch vier Wochen Probleme, danach den ganzen Sommer kaum bis keine Beschwerden . Seit Mitte September wieder verstärkt. Gibt es da einen Zusammenhang? Laut Ärztin nein und es wäre kein Bedarf an einer neuen Antibiotika Therapie.

0

Was möchtest Du wissen?