It es möglich dass eine normale Brille Kopfschmerzen auslöst?

5 Antworten

Ich halte es für wenig wahrscheinlich, dass die Brille ursächlich für Deine Kopfschmerzen ist. Zwar kann eine Brille durchaus Kopfschmerzen verursachen (falsche Sehstärke, Druck auf Nerven o. a.), jedoch trifft das bei Dir ja wohl nicht zu.

Verstehe ich das richtig, dass Du mit Deinen Kopfschmerzen nicht die Migräne meinst?  Kopfschmerzen können vielerlei Ursachen haben, so beispielsweise auch Muskelverspannungen im Nacken- und Schulterbereich und/oder nächtliches (oft unbemerktes) Zähneknirschen oder -pressen. Fühlst Du Dich unter Druck, hast Schulstress oder andere Kümmernisse? Denk mal drüber nach, ob hier vielleicht die Ursache liegen könnte.

Es ist vernünftig, dass Du Deine Beschwerden ärztlich abklären lässt, um neurologische Ursachen auszuschließen. Frag den Arzt so ausführlich, wie Du es hier getan hast - das sollte er für seine Untersuchungen wissen.

Sollte sich herausstellen, dass Du unter "Spannungskopfschmerzen" leidest, lässt sich dagegen einiges tun. Aber das ist ein anderes Thema.

Eine Brille mit richtiger Sehstärke verhindert eher Kopfschmerzen. Es kann aber schon sein, dass dich dich die Brille bei Kopfschmerzen stört, denn sie übt ja einen zusätzlichen Druck aus, sie ist aber nicht ursächlich für den Schmerz entscheidend. Deine Kopfschmerzen haben sicherlich andere Gründe, wie Evestie schon richtig beschrieben hat. Ich würde dir auch empfehlen, dich an deinen Arzt zu wenden und ihm deine Aufzeichnungen zu zeigen.

Könnte auch an der Brille liegen ich habe es auch. Deswegen trage ich lieber Linsen. Jedesmal wenn ich dann mal ne Brille trage fangen nach ein paar Stunden die Kopfschmerzen an.

Kopfschmerzen und meine Augen tun extrem weh?

Huhu Ich habe den Verdacht das ich eine Brille bräuchte ! Ich habe seid 3 Tagen Kopfschmerzen ,meine Augen tun weh und es kommt ab und zu wie so ein pochen oder Flackern . In der Schule kann ich kaum erkennen was an der Tafel meist steht . (Sitze relativ weit hinten ) Sollte ich zum Optiker gehen ? Sehtest ? Augendruck messen lassen ? Oder liegt es an den Schilddrüsentabletten ?

...zur Frage

Nach Sport sofort einseitige Kopfschmerzen?

Sobald ich anstrengende Tätigkeiten auf Arbeit ausführe habe ich starke Nackenschmerzen Verkrampfungen bis zum Schwindel Kopfschmerzen.

Heute habe ich Abend kurz mal 5 Minuten zu Hause am Rudergerät trainiert. Ich habe dabei schon gespürt das es wie Stiche in der rechten Kopfhälfte gab. Nun keine 15 Minuten später habe ich starke einseitige Kopfschmerzen STECHEN, keine Übelkeit usw. nur starkes Stechen. Was kann das sein und ich dachte um die Sache zu verbessern hilft Sport usw. und verschlimmert es nicht noch. und warum einseitig rechts wie bei Migräne?

...zur Frage

Schwindel/Kopfschmerzattacken?

Seit ein paar Wochen habe ich immer wieder Schwindel-/Kopfschmerzattacken. Diese "Anfälle" laufen immer ähnlich ab. Erst kann ich nicht mehr richtig Sehen. Es fühlt sich an, wie als wenn man zu lange in die Sonne geschaut hat. Dieses Gefühl dauert etwa 20 Minuten an und danach wird mir richtig schlecht, als ob ich mich übergeben müsste oder gleich umkippen würde. Danach habe ich extreme Kopfschmerzen. Diese "Anfälle" habe ich etwa alle zwei Wochen. Sie kommen immer vollkommen überraschend. An diesen Tagen habe ich immer genug gegessen und getrunken Hat jemand eine Idee, was das sein könnte? Vielleicht eine Art Migräne? Ich bin mitte 20 und war eigentlich immer gesund.

...zur Frage

Brille oder nicht???

Hallo, ich war heute beim Augenarzt, weil ich in letzter Zeit oft mit tränenden Augen und Kopfschmerzen zu kämpfen habe. Außerdem kann ich in der Schule manchmal nicht gut von der Tafel lesen obwohl ich in der ersten Reihe sitze. Der Augenarzt hat irgendwie nicht soviel gemacht, er hat mich nur ein paar Zahlen vorlesen lassen(die ich teilweise nicht richtig erkennen konnte!) und mir Tropfen in die Augen getan, die die Pupillen öffnen, damit er mir in den Augenhintergrund schauen kann. Da war aber auch nichts und er meinte, ich wäre nicht kurzsichtig und nicht weitsichtig. Und auf die Frage, was es denn sonst sein könnte, bekam ich nur ein Schulterzucken und ein "einfach weiter beobachten" . Jetzt werde ich demnächst mal zum Optiker gehen, um einen richtigen Sehtest zu machen. Aber habt ihr eine Ahnung, warum ich Kopfschmerzen und tränende Augen bekomme, wenn ich mich auf einen Text oder ein Bild konzentriere?

Lg Luluentchen

...zur Frage

Kopfschmerzen mit Brille stärker - erstmal normal?

Ich habe nun meine neue Brille bekommen, aber wenn ich sie trage tun mir nach einer Weile die Augen weh und ich bekomme auch leichte Kopfschmerzen. Eigentlich sollte die Brille die ja beheben. Daher nun meine Frage: Ist das erst einmal normal weil ich mich an die Brille erst gewöhnen muss oder sollte ich mich direkt mal an meinen Optiker wenden?

...zur Frage

Wie dunkel soll eine Sonnenbrille für draußen sein?

Ich wollte mir beim Optiker eine Sonnenbrille kaufen. So weit so gut. Aber so einfach war das gar nicht: Nachdem ich die passende Fassung gefunden hatte, musste ich mir die Gläser aussuchen (ich brauche eine Brille mit Stärke). Diese Beschichtungen habe ich schnell aussuchen können, aber wie dunkel soll so ein Glas sein? Er hat mir zwei Gläser mit 75% und 85% gegeben und ich habe mich mit der Entscheidung sehr schwer getan. Wie dunkel sollte ein Glas sein, damit es nicht mehr blendet und ich beim Autofahren nicht das Gefühl habe, total in der Dunkelheit zu sitzen? Ich habe mich jetzt für die 85% Variante entschieden. Kann mir einer von euch Experten mal sagen, was besser für mich ist? Wie dunkel sind eure Gläser (diese verlaufenden Gläser haben ja noch weniger Dunkeleffekte, wie kommt man damit klar?)?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?