Ist die Schilddrüsenunterfunktion eine Erkrankung oder Störung?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde das so interpretieren: 

Beides, es ist eine Krankheit gemäss Diagnoseschlüssel ICD10 aber zugleich auch eine Störung, weil die Schilddrüse in ihrer normalen Funktion beeinträchtIgt ist.....ehrlich gesagt habe ich mir über so etwas noch nie den Kopf gemacht. Im Endeffekt kommt es doch nur auf die richtige Behandlung an. LG 

Der Begriff Schilddrüsenunterfunktion beschreibt eine Funktionsstörung des Regelkreises Schilddrüse/Hypophyse/Hypothalamus. Der Begriff lässt aber offen, welcher Teil des Regelkreises nicht korrekt arbeitet.

Daher ist der Begriff "Schilddrüsenunterfunktion" oder Hypothyreose auch keine Diagnose (auch wenn es so im ICD 10 abgebildet ist) im engeren Sinne und natürlich auch keine Erkrankung.

Korrekt dargestellt sollte die zu der Funktionsstörung führende Erkrankung mit angeführt werden:

Beispiele:

  • Hypothyreose bei Hashimotothyreoiditis oder
  • latente Hyperthyreose bei multifokaler Schilddrüsenautonomie

usw.

Es ist eine Krankheit der Schilddrüse, so habe ich es gelesen.


GeraldF 02.12.2016, 13:02

Nein, so einfach ist es nicht. Bei einem Ausfall der Hypophyse oder des Hypothalamus kann man auch eine Schilddrüsenunterfunktion entwickeln, aber die Schilddrüse ist selbst dabei nicht erkrankt.

3

Was möchtest Du wissen?