7 Antworten

Hallo! Das Trinken gehört zur Ernährung dazu!!! Kinder haben großen Durst...so trinkt ein zweijähriger etwa genau soviel wie ein Erwachsener(>1,5 Liter). Und ein sechsjähriger braucht etwa 2.Liter,ab etwa 14.Jahre ungefähr 2,5 Liter.Ältere Menschen verspüren meist weniger Durst.Trotzdem sollten sie dafür sorgen,daß sie täglich min.1,5 Liter trinken!!!Das Beste gegen Durst ist Wasser!!!Leitungs-,Tafel-,und Mineralwasser sind kalorienfrei.Als Tee oder Kaffee bekommt Wasser unterschiedliche Farben und Geschmacksrichtungen.Mit Zucker und/oder Milch wird es kalorienhaltig wie andere Getränke auch.Als Durstlöscher eignen sich mit Wasser verdünnte Obstsäfte.Andere Getränke sind kalorienhaltige Nahrungsmittel!!!Aber bitte immer bedenken:"Trinkwasser" ist für den Körper eine wichtige Kalzium-und Magnesiumquelle...wir müssen nur darauf achten woher es kommt!!!Lg

Ungesüßte Früchtetees, Kräutertees sollen doch auch geeignet sein, oder?

0
@Auskunft

Natürlich @Auskunft...hatte sie wohl vergessen in der Aufzählung(war schon spät)! In meiner Kita ist es -Gang und Gäbe- "Früchte+Kräutertee"ungesüßt!Lg an Dich!

0

Von zu wenig trinken bekommt man relativ schnell Kopfschmerzen! Der Körper dehydriert, was bedeutet, dass die Zellen zu wenig Wasser abbekommen. Anschaulich wird das bei Biergenuss: Alkohol sorgt dafür, dass der Körper vermehrt Wasser ausscheidet. Außerdem wird in dem Fall Bier, da man ja viel Flüssigkeit zu sich nimmt (die allerdings nicht im Körper bleibt), das Durstgefühl ausgeschaltet. Der Körper verliert zu viel Wasser und dehydriert. Die Folge am nächsten Tag sind üble Kopfschmerzen....

Und Du meinst nicht, dass die Kopfschmerzen nach "Biergenuss" - was immer das heisst - doch eher vom Alkohol kommen?

0

"Zu wenig" zu trinken ist schlecht und dazu wurde hier ja auch schon einiges geschrieben.

Allerdings ist das ständige Trinken in den letzten Jahren zu einem echten Hype geworden, sodass nach meinem Eindruck bei vielen Menschen eher die Gefahr besteht, dass sie zuviel trinken oder sich verrückt machen lassen von Menschen, die ihnen ständig vorbeten, dass sie "noch" mehr trinken müssten.

Schau - der Körper besteht aus ca. 70 % Wasser dh. alle Zellen und Organe brauchen damit sie funktionieren und ihre verschiedensten Aufgaben Erfüllen können - Wasser - und nicht Cola usw. sondern mit Wasser kann der Körper was "Anfangen" z.B. Abtransport der Giftstoffe - wenn der Darm zuwenig Wasser bekommt - harter Stuhlgang , Verstopfung usw.
Wasser ist einfach wichtig , aber alles kann man hier nicht schreiben . schöne grüße bonifaz

Kurz und knapp das Wichtigste zusammengefasst! DH

0

Wenn man zu wenig trinkt, bekommt man auch eine trockene Haut.... (Was jetzt nicht unbedingt schlimm ist, verglichen mit anderen Symptomen).

klar, dafür gibt es ja cremes...

0

hallööchen, liebe cloe08, bitte fang an, viel reines wasser zu trinken... ich möchte fast wetten, das du so gut wie kein wasser trinkst...

trockenheit, egal wo im körper ist ein wichtiges warnsignal für ZUWENIG WASSER. darauf sollten wir hören, wenn wir gesund bleiben wollen.

der mensch ist ein wasserwesen. ca. 75 % unseres körpers besteht aus wasser. täglich verlieren wir mehrere liter durch urinausscheidung, schwitzen, atmen etc.

UND DAS MUSS WIEDER AUFGEFÜLLT WERDEN!!!

faustregel: ca. 30 ml pro kg körpergewicht...

wenn du anfängst regelmässig genug wasser zu trinken, kann es sein, das dein krankheitssymptome von alleine verschwinden. (weil sie als bote für dich nicht mehr gebraucht werden, da du die nachricht: mehr reines wasser trinken, sowohl verstanden hast als auch in die tat umgesetzt hast.)

alles gute

Was möchtest Du wissen?