Ist zu oft Sex ungesund?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dass Gehirnzellen beim Sex flöten gehen, ist genau so ein Blödsinn, wie die Annahme, ein Mann habe nur eine begrenzte Anzahl Spermien, und wenn diese verbraucht sind, ginge nichts mehr. ;o)

Grundsätzlich ist Sex gesund. Punkt. Du betätigst Dich sportlich, der Kreislauf kommt in Schwung, die Haut wird besser durchblutet, und es ist megaentspannend.

"Mehrfach jeden Tag Sex haben" wäre allerdings nur okay, wenn beide Partner es wollen. Es wäre wünschenswert, daß sich nur Paare mit ähnlich starker (oder schwacher...) Libido zusammenfinden. Sonst sind Konflikte vorprogrammiert.

Helmpflicht im Bett? - (Sexualität, Gehirn, Geschlechtsverkehr)

Nein, Sex ist nicht ungesund, wenn du einen festen Partner hast. Viele wechselnde Partnerschaften bergen natürlich ein gewisses Risiko, was den Sex betrifft. Aber für den Otto-Normal-Verbraucher gilt das nicht. Man kann soviel Sex haben wie man will, es ist nicht schädlich.

Otto-Normal-Verbraucher klingt in diesem Zusammenhang schon ziemlich lustig... :)

0

Erstes mal Sex direkt in den Po?

Hey, also ich bin 14 und bei mir geht es gerade richtig los mit boys. seit kurzem hab ich auch einen festen freund. wir gehen auf die selbe schule also kann er auch mal mit zu mir nach hause wenn meine eltern nicht da sind und er sagt dann bei seinen eltern einfach das er länger schule hatte oder so. ich nehme allerdings keine pille und möchte auch nicht dass meine mutter das mitbekommt, da sie beim arzt immer dabei ist. von daher denke ich dass es am besten ist wenn wir erstmal nur po-sex (anal) machen bis ich irgendwann mal die pille nehme. so wie ich das bei meinen freundinnen mitbekommen habe wird beim ersten mal sex meistens in die scheide gemacht. gibt es denn einen grund das nicht im po zu machen oder redet da einfach keiner drüber? liebe grüsse, steffi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?