Ist zu niedriger Blutdruck auch gefährlich?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Schnecke, zunächst die gute Nachricht: Ein niedriger Blutdruck ist im Gegensatz zum Bluthochdruck nicht lebensgefährlich und verursacht keine anderen, möglicherweise schwerwiegenden Krankheiten und schützt sogar vor einigen Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie dem Herzinfarkt oder dem Schlaganfall. Dennoch können Menschen mit niedrigem Blutdruck (arterielle Hypotonie) Beschwerden haben, unter denen sie mitunter sehr leiden. Dazu gehören z.B.:

  • Schwindelanfälle
  • Konzentrationsstörungen
  • Müdigkeit
  • Beeinträchtigung der geistigen Leistungsfähigkeit mit Konzentrationsschwächen

Die so genannte primäre (essenzielle) Hypotonie ist die häufigste Form von niedrigem Blutdruck und ist nicht als Krankheit definiert. Sie tritt vor allem bei jüngeren Frauen auf, insbesondere wenn diese Eigenschaft in der Familie liegt. Als sekundäre Hypotonie bezeichnet man einen niedriger Blutdruck, der die Folge einer Erkrankung oder Medikamentenwirkung ist. Eine Krankheit, die eine Hypotonie verursachen können, ist unter vielen anderen z.B. die Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) Auch können verschiedene Medikamente, insbesondere Medikamente, die zur Blutdrucksenkung eingesetzt werden, eine sekundäre Hypotonie verursachen. Bei der orthostatischen Hypotonie (Orthostase = aufrechtes Stehen) versackt das Blut beim raschen Aufsetzen oder Aufstehen in den unteren Körperpartien. Dadurch wird das Gehirn für kurze Zeit weniger mit Blut versorgt. Es kann zu Schwindelanfällen, schlimmstenfalls zur Ohnmacht kommen. Diese Form des niedrigen Blutdrucks tritt häufig zusammen mit einer sekundären Hypotonie auf. Menschen mit einer Hypotonie können selbst aktiv werden, um die Symptome des zu niedrigen Drucks in den Griff zu bekommen und mit einigen einfachen Tricks und der Umstellung von Gewohnheiten im Alltag lässt sich ein niedriger Blutdruck meist ein wenig anheben. Reicht dies nicht aus, regen Medikamente das Kreislaufsystem an.

Nur in sehr seltenen Fällen steckt eine ernste Erkrankung hinter dem niedrigen Blutdruck.

Hallo Sille! Diese Antwort ist sehr hilfreich. Das hat mir sehr weitergeholfen, da ich auch an Hypotonie leide. Weißt du mit welchen "Tricks" man den Blutdruck anheben kann? :)

0

Was möchtest Du wissen?