Ist Zahnschmuck gefährlich?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Besonders bei jungen Leuten stehen nicht nur weiße Zähne hoch im Kurs, sondern auch Zahnschmuck ­ meist "Dazzler" (Goldfolien in Form von Herzchen, Sternen, Mond oder Sonne) und "Twinkles" (glitzernde Schmucksteinchen).

Moderne Zahnarztpraxen schrecken auch vor dieser Aufgabe nicht zurück und kleben das gewünschte Schmuckstück ­ ohne unliebsame Spätfolgen ­ auf den Zahn.

Fachgerecht angebracht behindert Zahnschmuck weder beim Essen noch beim Sprechen.

Er hält maximal zwei bis drei Jahre, lässt sich aber auch vorher problemlos entfernen.

Voraussetzung ist allerdings stets eine gute Mundhygiene, besonders im Bereich des Schmucks.

(http://www.test.de/themen/gesundheit-kosmetik/meldung/-Schoene-Zaehne/22775/22775/120832/)

Was möchtest Du wissen?