Ist Yoga wirklich so gut für die Gelenke?

4 Antworten

Du hast gar nichts falsch gemacht. Die Schmerzen können eine Reaktion auf eine plötzliche Anspannung sein oder sogar ein Zeichen, dass sich etwas bewegt und tut. Mache es erst mal weiter und beobachte wie sich deine Knie dabei anfühlen. Lass sie immer locker und strecke sie nie ganz durch, sonst werden die Bänder zu sehr beansprucht und es kann zu Schmerzen führen. Wichtig ist immer, nur bis an die Schmerzgrenze zu gehen, da verweileilen und atmen.

Yoga entspannt Muskeln, kräftigt und strafft sie. Er regt den Stoffwechsel an, wirkt auf das Nervensystem und darüber auf den Körper. Blutwerte können sich verbessern. Jedoch kann Yoga auch wenn man eine falsche Haltung einnimmt oder bei entsprechender Vorschädigung oder bei ständigen Wiederholungen unangenehme Folgen haben. Möglich sind Muskelzerrungen oder Sehnenansatzreizungen, Bänderdehnungen, Blockaden der kleinen Wirbelgelenke. Knorpel oder Bandscheiben können bei dauerhafter Fehlbelastung empfindlich reagieren. Deshalb sollte Yoga immer bei einem qualifizierten Yogalehrer erlernt werden.

Ja, Yoga ist sehr gut für die Gelenke - allerdings solltest du wissen was du tust. Am besten fragst du mal deine/n Yogalehrer/in. Schmerzen in den Knien ist manchmal ein Zeichen, dass du ein Übung nicht richtig machst, bzw. für deinen Körper nicht richtig machst. Eventuell machst du eine Stehhaltung nicht richtig. Eventuell hast du den Lotussitz übertrieben, beim Sonnengruß etwas nicht richtig gemacht, bei dem Halbmond etc. Da müsste man genauer wissen, welche Art Yoga du machts, und bei welcher Übung du eventuell etwas ändern müsstest.

Hilft Yoga gegen Schnupfen?

Ich habe gelesen, das Yoga gegen Schnupfen helfen soll. Hat da schonmal jemand Erfahrungen mit gemacht?

...zur Frage

Schaden Snow-Boots (von Emu etc.) den Füßen und Gelenken?

Ja, auch ich habe mir solche kuscheligen Snow-Boots von Emu zugelegt. Keine Frage sie sind superwarm. Allerdings ist mir aufgefallen, dass ich darin nicht besonders lange gehen kann, ohne dass mir der Fuß wehtut, hauptsächlich das Fußgewölbe sehnt sich dann nach einem vernünftigen Fußbett. Außerdem sehe ich oft, dass vor allem junge Mädchen diese dinger so schief treten, dass sie überhaupt nicht mehr gerade darin gehen können. Das kann doch nicht gut sein für die Füße, Gelenke, Knie, oder?

...zur Frage

seit 3 monaten knieschmerzen beim sport

Hallo, Ich bin 12 jahre alt und habe seit 3 monaten knieschmerzen .der schmerz ist an der innenseite unter der kniescheibe. Seit dem ich zuhause einen spagatsprung gemacht habe habe ich diese schmerzen. Aber nur wenn ich sport mache (ich mache leichtathletik ) auch wenn ich manchmal ein bisschen schneller als gehen laufe ! Dabei sind die schmerzen nicht lange da nur für 1 -2 tage !!! Selten aber es kommt vor habe ich in der nacht schmerzen und auch ganz plötzlich wenn ich sitze bekomme ich einen stichschmerz ins knie Danach ist alles wieder in ordnung aber es nervt.

Bitte helft mit :* LG anni

...zur Frage

Starke Schmerzen beim längerem hüpfen oder Seilspringen?

Ich habe seit kurzem starke Schmerzen links neben meinem Bauch Nabel (Sehe Bild) und die treten besonders beim hüpfen oder joggen ein/: weiß jemand woran das liegen kann? (Habe auch dem Öfteren Bauchschmerzen und Durchfall)

https://images.gesundheitsfrage.net/media/fragen/bilder/starke-schmerzen-beim-laengerem-huepfen-oder-seilspringen/0_big.jpg?v=1515766614598"/>

...zur Frage

Welche Ursachen haben meine Gelenkschmerzen?

Ich habe jetzt seit einer Woche wieder relativ akute Schmerzen in den großen Gelenken begleitet von einem vermehrten Gelenkknacken. Die Schmerzen sind nicht beschränkt auf die Morgenstunden oder da besonders, relativ willkürlich treten sie auf. Momentan aber relativ konstant. Ich habe weder Schwellungen noch Rötungen an den betroffenen Gelenken. In der Regel merke ich die Schmerzen weniger, wenn ich bspw. Joggen gehe. Latent habe ich auch leichte Schmerzen zu anderen Jahreszeiten, allerdings kaum wahrnehmbar. Besonders betroffen sind Knie-, Ellbogen-, Hand-, und Fußgelenke, kaum bis gar nicht Zehen´-, und Fußgelenke. Diese Probleme hatte ich vor ca. 2 Jahren zur gleichen Jahrreszeit schon einmal. Ich vermute ein Zusammenhang mit dem Kälteeinbruch.

Damals habe ich einen Rheumatologen aufgesucht und der hat einige Test gemacht und konnte nichts fesstellen. Er hat die Gelenke mit Ultraschallgerät untersucht und zudem die Funktionalität der Gelenke begutachtet. Darüber hinaus wurde ein großes Blutbild + Rheumafaktor getestet. Es wurden keine ungewöhnlichen Veränderungen entdeckt. Mein Bewegungsapparat war in keiner Form eingeschränkt.

Nun habe ich letzte Woche, auf Grund der erneuten Schmerzen, eine weitere Blutuntersuchung bei meinem Hautarzt gemacht, Ergebnisse stehen noch aus.

Meine Frage ist nun ob ihr Erfahrungswerte habt mit ähnlichen Symptomen und/ oder eine Erklärung für die Schmerzen?

PS: Gestern war ich Tanzen und habe es deutlich in den Knieen danach gespürt

...zur Frage

Muskelkater durch Yoga?

Ich habe noch nie zuvor Yoga gemacht und wollte einfach mein bestes geben. Nun habe ich Muskelkater. War ich zu eifrig? Darf es bei Yoga Muskelkater geben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?