ist wenn der stuhlgang schwarz war immer gleich ein notfall oder gefährlich? konnte die andere frage

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schwarzer Stuhl kann auch von der Ernährung kommen. Da du es aber, so habe ich gelesen, bei dir ausschließt, solltest du mit einer Stuhlprobe zu deinem Hausarzt gehen und dich untersuchen lassen. Es kann eine völlig harmlos Erklärung geben, aber du solltest es wirklich untersuchen lassen.

Bist du männlich oder weiblich und dir sicher, dass der weiße Schleim aus dem after kam?

Schwarzer Stuhlgang heißt, dass es im Darmtrakt Blutungen gab. Ich würde dir mal empfehlen, einen Arzt zu besuchen, nur um sicher zu gehen. Probleme mit den Verdauungsorganen sind immer sehr nervig.

mänlich ich hab auch darm gkuckern

0

Nach längerer MDG Blut und Schleim im Stuhl. Was ist das?

Hallo. Ich hab morgen einen Arzttermin, trotzdem möchte ich mal nachfragen, vllt weiß ja jemand was (und ich hab ein wenig Angst vor morgen...). Und zwar, Ende Juni hab ich ganz plötzlich Durchfall bekommen, am Tag war es bestimmt 40 mal und zum Schluss war es nurnoch gelb und flüssig. Das ging dann so ca. 5 Tage, wobei es zwar weniger wurde, aber mein Appetit war komplett verloren und jedesmal wenn ich musste, war es immernoch gelb und wässrig. Der Arzt meinte es wäre eine Magen-Darm-Grippe. Er hat mir nichts verschrieben. Nach 5 Tagen war es mir zu blöd und ich hab mir in der Apotheke was pflanzliches geholt, was auch ein wenig geholfen hat, nach ca. dem 8 Tag war der Durchfall weg, nur mein Stuhl war noch gelblich. Am 8. Tag hab ich mich gezwungen was zu essen und ab da konnte ich dann auch langsam wieder normal essen und mein Hungergefühl war wieder da.

So, jetzt hab ich seit eben Ende Juni ab und zu mal Blut nach dem Stuhlgang am Papier, rotes. Ca. 2 mal im Monat passiert es auch, dass ich ganz plötzlich Darmkrämpfe krieg, dann aufs Klo gehe und es kommt nur Schleim raus, aber wenig und nur einmal. Man muss dazu sagen, dass ich seit Ende Juni nonstop Stress hatte, also wirklich sehr schlimmen. Vorgestern war es dann so, dass ich ganz plötzlich wieder die Darmkrämpfe hatte, aufs Klo bin únd dann kam eben ein wenig Schleim raus mit Blutbeimengungen. Zwar wenig, aber es war eben da. Das war auch nur einmalig und danach konnte ich wieder normal essen und hatte nichts. Nur eben seit Ende Juni habe ich ab und zu nach dem Stuhlgang Blut am Papier. Ich mach mir Sorgen, dass es was schlimmes ist. Zwar gehe ich morgen zum Arzt, aber ich hab echt Angst (meine Oma hatte Darmkrebs, ich achte schon auf jedes Symptom).

Hat jemand eine Ahnung was es evtl. sein könnte? (Ich hab keine Allergien gegen Laktose oder so, wurde schon getestet)

...zur Frage

Analriss - Ich kann so langsam nichtmehr.

Hallo zusamm , um es kurzzufassen

Mein Problem: Schmerzen beim Stuhlgang Grund: zu harter Stuhlgang Diagnose: kleiner Analriss Mein Problem: Seit Januar leide ich unter einem kleinen Analriss , der beim Stuhlgang immer wieder aufreisst und danach wehtut , mein Hautarzt hat mir dagegen eine Betaeubungssalbe verschrieben , die hilft auch super aber es muss ja auch irgendwie verheilen. Nach einem Monat habe ich mich endschieden zum Prokologen zu gehen , denn ich habe diese Schmerzen einfach satt! Der kam nach langen Abtasten zur Diagnose (kleiner Analriss) halb so wild , hat mir eine Salbe verschrieben die den Riss in 2 Wochen verheilen lassen soll. SO WEIT SO GUT! Ich war danach total happy und ja leider musste ich eben auf Toilette , und es fühlt sich das erstemal jetzt schon so an das der Riss offen ist und ich kann vor Schmerzen so nicht auf Klo. Das ist wie wenn man eine verwundete Stelle MIT VOLLER ABSICHT aufreisst , und das macht mein Körper nicht mit. Ich kann sicher noch 1 - 2 Tage mit dem Stuhlgang warten aber was raus muss muss raus.

Wollte jetzt mal fragen , wenn man vor Schmerzen nicht zum Stuhlgang kann wie geht das dann weiter? Ich will doch einfach endlich wieder in Ruhe auf Klo.

...zur Frage

Aufeinmal regelmäßier Stuhlgang!

Kein sehr appetittliches Thema, tut mir leid! :D

Ich habe leider nur das Problem, dass ich seit Wochen einen sehr regelmäßigen Stuhlgang habe und das zwar jeden Tag! Nun denken sicher viele, ja und? Ist doch normal.

Naja und so ist es eben nicht. Ich hatte nie einen regelmäßigen Stuhlgang, der kam normalerweise immer nur 1-2 in der Woche und das Jahre lang!

Ich ernähre mich auch seit 2 Wochen nicht anders oder trinke mehr. Eigentlich bin auch sehr erfreut, dass mein Stuhlgang so regelmäßig geworden ist und ich dadurch sogar abnehme!

Aber irgendwie kommt mir das schon etwas komisches vor, der Stoffwechsel ändert sich ja nicht von jetzt auf gleich aufeinmal, wenn er jahre lang anders lief.

Weiß vllt jemand was los ist? Habe ich vllt sogar einen Wurm oder sowas? :|

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?