Ist Uran im Mineralwasser für die Gesundheit bedenklich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo wecker37, Du sprichst ein interessantes Thema an. foodwatch, das ist eine Verbraucherschutzorganisation, hat in einer Untersuchung festgestellt, dass in Deutschland fast jedes 8. Mineralwasser zu hohe Uranwerte aufweist. Die WHO hat etwa 10 Mikrogramm Uran als gesundheitlich unbedenklich für Erwachsene angezeigt. Für Kinder und Babys liegt der Wert deutlich niedriger. Ich meine, das sind dann nur 2 oder 3 Mikrogramm pro Liter. Werte darüber können die Gesundheit der Kinder belasten. Die Gesundheitsschädigung durch Uran im Mineralwasser liegt weniger in der Strahlenbelastung als Uran die Nierenfunktion beeinträchtigen kann.

Grundsätzlich sind alle Stoffe die im Wasser nichts zu suchen haben bedenklich. Gerade Metall welches im Wasser vorkommt wie Uran, Nickel, Blei, Kupfer ect. setzten sich in den Organen ab und können nicht oder nur schlecht wider abtransportiert werden. Es schädigt auf langer Zeit gesehen unsere Organe und verändern unsere Zellstruktur. der Rest ist bekannt. Krebs, MS und viele andere Krankheiten sind die folge.

Zu Hohe Uranwerte ja aber in der "Gesetzlichen" Vorschrift - das einzige was sich als Verbraucher schützt trink einfach Wasser - schöne grüße bonifaz

Was möchtest Du wissen?