Ist "Trockenes Auge" tatsächlich nicht heilbar?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo...

das trockene Auge ist eine chronische Erkrankung...lese Dir mal diesen Artikel durch.Ich finde ihn sehr aufschlussreich !

www.neuhann.de/trockenes-auge

LG AH

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AlmaHoppe
02.04.2016, 11:27

Danke für das * !!! AH

0

Trockenes Auge ist ein dehnbarer Begriff. Bei dem einen Tränen die Augen, wie bei mir fast immer. Bei anderen ist ein Sandkorngefühl da, das habe ich sehr selten.

Ein trockenes Auge mit Sandkorngefühl deutet immer auf Überbelastung der Augen hin.

Da helfen Augenübungen, zum Beispiel Drehen der Augen im Uhrzeigersinn im 5 Minutentakt, 3 Runden drehen, dann auf die 10 schauen und halten und anschließend auf die 40, auf die 15 und dann auf die 45, auf die 20 und dann auf die 40. Immer einige Sekunden halten und gleichmäßig atmen.

Dann den Zeigefinger an die Nase halten, die Kuppe fixieren und den Arm langsam ausstrecken, nicht blinzeln und die Augen nicht bewegen, solange du kannst, aber gleichmäßig atmen.

Dann viel Blinzeln und wiederholen. Zum Schluss die Hände aneinanderreiben und über die geschlossenen Augen legen. Ich mache die Übungen jetzt nur noch in Abständen und sie bekommen meinen Augen und meiner Sehfähigkeit sehr gut.

Das solltest du eine Zeit lang jeden Abend machen. Zwischendurch ist Blinzeln auch sehr wirkungsvoll, 30-40 mal hintereinander, das befeuchtet die Augen.

Tropfen nehme ich nur im Notfall, wenn die Augen gerötet sind. Es hilft aber auch manchmal einen Wattebausch mit Schwenkräuteressenz auf die Augenlider zu legen für 20-30 Minuten.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Einhorn999,

ich habe dieses Problem auch. Besonders intensiv ist es, wenn ich lange am Laptop sitze. Ich habe aber auch festgestellt, so komisch sich das anhören mag, dass es bei Streß zunimmt. Und dann gehe ich mal in mich und versuche herauszufinden, was da gerade in mir los ist und mich zu entspannen.

Es gibt verschiedene Augentropfen, die verwendet werden können. Mir hilft es aber auch, die Augen einfach mal mit kaltem Wasser zu kühlen oder mal einen Tropfen kaltes Wasser ins Auge zu träufeln.

LG

Buddhishi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Einhorn999
28.03.2016, 20:04

Hallo Buddhishi,

es gehr mir genauso. Je mehr Zeit ich am Laptop verbringe, desto geröteter sind meine Augenlider(.

0

"Auskennen" tue ich mich nicht; aber ich (71) habe seit ein paar Jahren auch dieses Problem und benutze Artelac Nighttime-Gel. Wenn Du die Tropen nicht selbst bezahlen musst, ist das okay; wenn aber doch, oder wenn der Eigenanteil zu hoch ist, kann ich Artelac empfehlen https://www.medikamente-per-klick.de/artelac-nighttime-gel-3x10g-augengel-07707228?fromSearch=true

Eine andere Lösung hat mir auch kein Arzt sagen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.03.2016, 14:12

Probier mal Vitamin A und B-Komplex.

0
Kommentar von Einhorn999
28.03.2016, 20:02

Ich nutze ja Artelac, trotzdem gehen die Symptome nicht weg. Nighttime-Gel enthält leider Konservierungsstoffe, ich glaube meine Augen reagieren auf diese nicht gut. Aber Danke für den Tipp!

0

Trinkst du denn genug? Also Minimum 2 Liter am Tag? Das kann es auch oft verusachen. Ich habe leider das gleiche Problem und nehme häufig die Tropfen. Zusammen mit der Brille hilft es mir auch ganz gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hooks
21.03.2016, 14:11

Schonmal an Vitamin A gedacht? Und B-Komplex?

0
Kommentar von Einhorn999
28.03.2016, 19:59

Ich versuche drauf zu achten, dass ich min 1,5 Liter Wasser am Tag trinke, mehr schaffe ich auch nicht, nur wenn ich an diesem Tag im Fitnessstudio gewesen bin.

0

Ich kenne das als Symptom von Mangel an Vitamin A und B-Komplex.

Helfen könnte Dir Lebertran (1-2 EL gekühlt am Morgen vor der Mahlzeit oder zu Beginn) und der B-Komplex von lichtenstein oder ratiopharm. Die anderen sind zu niedrig dosiert. Produktinfos findest Du bei medizinfuchs.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?