Ist Tinnitus heilbar?

3 Antworten

Hallo, also ich weiß von einer Freundin, dass das auch wieder weggeht. Allerdings muss dazu behandelt werden und auch seinen Stressfaktor drastisch reduzieren. Alles Gute für deinen Freund!

Hallo, das Thema Tinnitus beschäftigte auch mich sehr viele Jahre. Eigentlich ja bis heute. Nur dass ich heute darüber schreiben kann ohne meine Mundwinkel nach unten zu ziehen.

Tinnitus kann grausam sein. Man lebt meist ein komplett anderes Leben als vor dem Tinnitus. Immer und immer wieder habe ich nach Möglichkeiten gesucht dem ganzen gepfeiffe und rauschen ein Ende zu setzten. Nichts hat dauerhaft geholfen.

Aber seit einigen Wochen erlebe ich, wie mein altes Leben nach und nach zurück kehrt. Ich hatte nach langem einfach (mal wieder) im Internet gesucht und eigentlich nichts gefunden. Doch ich scrollte bis fasst ganz unten hin und las etwas von Tinnitus Wunder. Naja, klick mal drauf dachte ich. Mein erster gedanke war "mist so viel zu lesen". Dann vertiefte ich mich aber in das Geschehen und war irgendwie froh diese Seite gefunden zu haben.

Da hat doch tatsächlich ein, auch vom Bild her, sehr sympatischer Mensch seinen Tinnitus nach 14 Jahren los bekommen. Da sah ich gewisse Parallelen zu mir. Na gut, schreiben kann man viel. Fotos sind auch so eine Sache.

Als ich alles gelesen hatte und sah, dass man das ganze 60 Tage lang testen kann habe ich das Packet erworben. Leider habe ich dann nicht sofort angefangen damit zu arbeiten. irgendwie eine Angst, es könnte doch wieder so eine Zeitverschwendung sein.

Später habe ich dann eine Webseite aufgesetzt und dort in Kurzform mein Leben mit Tinniutus erzählt. Ich möchte dass viele betroffene ebenfalls diese Chance wahrnehmen. Es ist ein total neues klinisch erforschtes System. Und es hilft wirklich. Aber lest doch am Besten auf der Webseite weiter bevor hier noch ein Roman entsteht: http://tinnitus-heilung.blogspot.de/

2

Lieber Herbert2112,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüße,

Klaus vom gesundheitsfrage.net-Support

0
2
@gesfsupport3

Hallo Klaus,

natürlich habe ich Verständnis dafür.

Ich möchte aber noch darauf aufmerksam machen, dass es sich nicht um meine eigene Dienstleistung handelt. Ich selbst nutze dieses "System" relativ Erfolgreich. Und darauf wollte ich aufmerksam machen. Ich hätte es auch gemacht wenn es kein Partnerprogramm dafür geben würde.

Ebenfalls herzliche Grüße

Herbert

0
1

Hallo ich wollte dich fragen was es genau ist weil ich komm unter deinen link nicht reinbzw es exestiert nicht bitte leide an tinnitus und werd noch wahnsinnig

0
1

Hallo ich wollte dich fragen was es genau ist weil ich komm unter deinen link nicht reinbzw es exestiert nicht bitte leide an tinnitus und werd noch wahnsinnig

0

Tinnitus durch energy drinks?

Guten Tag,

vor ca. 30 min bekam ich einen hörsturz am linken ohr plötzlich ein lautes piepen und das gefühl watte im ohr gehabt. ich muss dazu sagen das ich gerade ein 0,5 liter energy drink getrunken habe, und ich merke das ich etwas bluthhochdruch habe, könnte das dadurch kommen? bzw verschwindet das watte gefühl wieder nach dem die wirkung vom energy verschwindet? habe weder tinnitus oder schwindel. sorry für Rechtschreibfehler das ist mir gerade egal :(

...zur Frage

Seit einer Woche Ohrenpiepsen...soll ich jetzt kapitulieren? :(

Ich hab seit fast einer Woche ein Piepsen auf dem rechten Ohr.Da man ja schnell was tun muss,um es noch zu heilen,war ich sogar schon beim HNO-Arzt,aber da war nichts und deswegen hat dir mir keine(!) Medikamente gegeben und nur gesagt,das kommt durch Stress...ist das jetzt schlimm,dass ich keine Medikamente (außer Beruhigungsmittel,aber das bringt eh nichts) bekommen hab?Oder ist es ok,wenn die es so gesagt hat?Muss ich nac heiner Woche schon damit leben oder kann es noch von selbst weggehen?Ich kann so nicht damit leben oh gott :(

(im Internet steh,dass 70 Prozent aller Tinnitus-Erscheinungen spätestens nach wenigen Tagen wieder weggehen,aber was sind "wenige Tage"?Kann das auch mal eine Woche oder mehr sein?)

Bitte nicht falsch verstehen,natürlich könnt ihr es nicht wissen,wann es bei mir aufhört,ich will nur wissen,ob nach 1 Woche und bald mehr noch Hoffnung besteht?Und wenn es durch Stress ausgelöst wurde,hilft dann oft auch einfach eine Woche entspannen? (ich hab zum Glück ab Montag eine Woche Herbstferien...)

Vielen Dank!!

...zur Frage

Nach Hno Besuch sehr empfindliche Ohren?

Ich war heute beim HNO Arzt da ich seit Dienstag immer ein Piepen links auf dem Ohr hatte.

Nach einem Check der Ohren meinte der Arzt das es rechts sehr voll und zu wäre und das sich dadurch Links dieser Geräusche bilden könnten.

Also hat er mit eine, ich denke mal Zange, rechts ganz schön was rausgeholt. Hätte auch Holzkohle sein können.

Links war wohl ein wenig Gold zu finden.

Aber seit dem sind beide Ohren sehr sehr empfindlich, ich höre alles wesentlich lauter und rechts pocht das Ohr auch.

Wie lange hält sowas an ?

...zur Frage

Bleibt Tinnitus ein Leben lang?

Einer meiner Arbeitskollegen hat letztes Jahr Tinnitus bekommen und jetzt immer noch. Bleibt Tinnitus ein Leben lang? Was sind Therapiemöglichekeiten dagegen?

...zur Frage

Kann Tinnitus wirklich sogar mit der Hüfte zusammenhängen?!

Als Baby hatte ich eine schräge Hüfte oder keine Ahnung was,aber irgendwas mit der Hüfte(weil ich nicht genig Platz hatte),sodass ich als Baby ein paar Wochen eine Schiene tragen musste.Ich hab das natürlich nicht mitbekommen und weiß nichts davon und jetzt ist auch alles wieder normal.Leider hab ich seit Monaten Tinnitus und der HNO-Arzt hat gesagt,dass es bei mir wahrscheinlich eher kein HNO-Problem ist,sondern etwas anderes. Ich hab gehört,dass Tinnitus von den Halswirbeln kommen kann und das klingt ja noch nachvollziehbar.Aber jetzt hab ich auch mal irgendwo im Internet mitbekommen,dass es sogar von der Hüfte kommen kann!! (wenn die schräg ist oder nicht gleich wie die andere...) Ich glaub nämlich,dass ich da irgendwas hab an der Hüfte,weil wenn ich auf der einen Seite liege,fühlt es sich in der Nähe von der Hüfte oben unbequemer an,als wenn ich auf der anderen Seit liege (schwer zu beschreiben).Ich weiß noch nicht,wie lange das schon so ist,mir ist es halt aufgefallen.Ich mach mir da nichts drauß,weil es tut ja nicht weh und fühlt sich nur minimal anders an,als wenn ich auf der anderen Seite liege (vielleicht hat es ja auch gar nichts mit der Hüfte zu tun).Aber was mir heftigst etwas ausmacht,ist dieses besch... pausenlose Piepsen im rechten Ohr! Jetzt werde ich schon nachdenklich,seit ich den Zusammenhang mit Tinnitus und der Hüfte im Internet gelesen hab.Besonders deswegen,weil ich als ganz kleines Baby Hüftprobleme hatte und weil sich eine Seite beim Liegen unbequemer anfühlt.

Allerdings steht ja im Internet viel Schrott...Kann es wirklich einen Zusammenhang mit Hüfte und Tinnitus geben?Oder eigentlich eher nicht?

Danke

...zur Frage

Beim reden ein piepen im Ohr

Hallo, ich habe seit heute morgen beim reden immer einen hohen Piepton im Ohr. Wisst ihr was das sein kann?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?