Ist Sojamilch gesünder als Kuhmilch?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dazu gibt es ein interessantes Buch: "Macht Kuhmilch krank?" von Wolfgang Spiller. Das gibt es leider nur noch gebraucht. Das Buch beleuchtet alle Aspekte der Kuhmilch. Ich persönlich trinke keine Kuhmilch mehr.

Soja-Milch ist eine gute Alternative. Diese verträgt aber auch nicht jeder. Das musst du mal probieren.

Wichtig: Soja-Milch in BIO-Qualität kaufen, da man sonst eventuell auch gentechnische veränderte Produkte bekommt. Ruhig verschiedene Hersteller testen, weil der Geschmack von purer Sojamilch von Hersteller zu Hersteller extrem schwankt. Habe auch mal welche selbst gemacht, hat aber nicht so gut geschmeckt.

So da nun sämtliche Negativen Aspekte der Sojamilch ausgeblendet wurden, liste ich diese mal hier auf:

  1. Sojamilch enthält ein Isoflavone, die in größeren Dosen als Phytoöstrogene (östrogenähnliches Hormon) Einfluss auf deinen Hormonhaushalt nehmen können.

  2. Größere Mengen an Sojamilch haben nachweißlich negative Auswirkungen auf die Schilddrüse Stichwort Schilddrüsenunterfunktion (einer Bekannten von mir (Veganerin - täglich SojaEsserin) musste deshalb bereits die Schilddrüse operativ entfernt werden)

  3. Sojamilch ist meistens Doppelt so teuer

=> Sojamilch ist keine gesunde Alternative allerdings ändert das nichts daran das Kuhmilch ebenfalls kein gesundes Getränk ist (Stichwort ProstataKrebs)

Sind Tetra-Paks schädlich?

Die Empfehlung, Milch nur in Flaschen zu kaufen, weil es in Plastik Weichmacher gibt, die sich durch Fett lösen, hat mich ein wenig stutzen gemacht - sind Tetra-Paks vielleicht ungesund oder schädlich? Und gilt das nur bei Milch oder auch bei Säften, etc. Ist es gesünder, wenn ich Produkte kaufe, die in Glasflaschen verpackt sind? Leider bekommt man ja in vielen Supermärkten hauptsächlich Plastikverpackungen.htt

...zur Frage

Wie viel Milch ist für Kinder gut?

Ich bin etwas verunsichert, denn man hört immer wieder Milch sei sehr gut für Kinder, andere empfehlen gar keine Milch, was ist denn nun richtig, kommt das auf den Menschen persönlich an, und wenn ja wie viel Milch ist für Kinder zu empfehlen?

...zur Frage

Wie kann ich gegen diese neu aufgetretene Unverträglichkeit gegenüber Fettthaltigen Lebensmittel umgehen?

Ich hab seit einiger Zeit Probleme mit meinem Körper, aber am meisten stört mich, dass ich nichts mehr essen kann das nur etwas Fett enthält, denn da folgt Übelkeit, Erbrechen, Magenkrämpfe und gelber fettiger Stuhlgang darauf.

das fatale ist, ich hab innerhalb ca. 2 Monaten am ganzen Körper das Fett ungewollt verloren.

wie soll ich das wieder kriegen, wenn ich nicht mal fetthaltige Lebensmittel zu mir nehmen kann.

bin dadurch stark ins Untergewicht gefallen, wobei ich eigentlich schon gerne Schokolade und Chips esse, aber so geht das auch nicht mehr.

habt ihr Ideen?

...zur Frage

Kindermilch besser als normale Milch?

Ist es so, dass es besser ist Kleinkindern noch Kindermilch zu geben, wenn sie diese mögen oder ist die normale Milch dann besser?

...zur Frage

Darf man Spinat wieder aufwärmen?

Es hieß ja immer, man solle Spinat nicht erneut aufwärmen. Irgendwie habe ich im Hinterkopf, dass das inzwischen widerlegt wurde. Wisst ihr, was denn nun stimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?