Ist Skifahren oder Snowboarden weniger belastend für die Knie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi Ameisenbaer012,

für das Knie ist beides gleich belastend. Über das Verletzungsrisiko schweigen wir mal lieber. Das ist sowohl bei Snowboard, als auch bei Alpine relativ hoch. Aber es macht jetzt von der Belastung für das Knie keinen besonders großen Unterschied, ob nun Snowboard oder Alpine. Das ist am Ende "Jacke wie Hose".

Von Vorteil wäre, wenn Du Dich aber erst wieder langsam herantastest. Denn gerade bei solchen sportlichen Betätigungen ist es äußerst wichtig, nichts zu überstürzen. Was Du letztendlich machen willst, das bleibt Deine Entscheidung.

Ich fahre und springe selbst nur Ski. Mit Snowboard hatte ich mein ganzes Leben noch keinen Kontakt, deshalb kann ich selbst nicht sagen, was ich in dieser Situation machen würde.

Viele Grüße

Abfahrtsski würde ich generell meiden und mich lieber dem Langlauf widmen. Das ist für die Knie weniger belastend und das Verletzungsrisiko geringer. Gehe es langsam an beobachte dein Knie, dann weißt du auch, was du tun und lassen musst.

Beides ist sehr belastend für das Knie. Vor allem die Kreuzbänder werden dabei sehr oft in Mitleidenschaft gezogen aufgrund des hohen Risikos sich das Knie bei einem Sturz zu verdrehen. Allerdings sollte man seine sportlichen Aktivitäten nicht auf Sportarten mit geringem Verletzungsrisiko reduzieren. Mach das, was dir Spaß macht. Verletzen kann man sich auch beim Staubsaugen. Du ahnst ja nicht wie viele Menschen sich das Knie bei der Hausarbeit verdrehen oder verletzen ;)

Was möchtest Du wissen?