Ist sehr lautes Atmen im Schlaf ein Zeichen für eine Krankheit oder ähnliches?

1 Antwort

Du solltest beim HNO Arzt untersuchen lassen, ob du Probleme mit der Nase oder dem Mund beim atmen hast. Dazu solltest du ebenso den Kehlkopf untersuchen lassen. Eventuell ist auch ein Test im Schlaflabor hilfreich.

Einschlafen mit Schleim im Hals und Atemnot?

Hallo!

Ich bin gerade in Japan und verbringe hier das schrecklichste Weihnachten, das ich je hatte - mit schmerzenden Reizhusten im Bett und wahrscheinlich einer Lungenentzündung.

Da die Medikamente, die ich gekauft habe, absolut keine Wirkung zeigen, bleibt mir nichts anderes übrig, als bis Montag abzuwarten, damit ich endlich zum Arzt kann.

Mein größtes Problem ist aber gerade das Einschlafen. Gestern Nacht habe ich nicht geschlafen und auch heute Nacht funktioniert es einfach nicht und ich weiß echt nicht, wie ich noch mal 36 Stunden ohne Schlaf aushalten will.

Es ist nicht so, als könnte ich nicht EINschlafen, ich wache allerdings nach nicht mal dreißig Minuten röchelnd und mit viel stärkeren Schmerzen auf. Wenn ich wach bin, muss ich mich alle paar Sekunden räuspern oder husten, weil sich so schnell so viel Schleim in meinem Hals sammelt, dass es mir schon schwer fällt, zu atmen. Sobald ich schlafe, höre ich anscheinend auf, mich zu räuspern und den Schleim abzuhusten und wache dann folglich schon sehr bald wieder mit einem Hals voller Schleim auf, weil ich kaum noch atmen kann.

Wie gesagt, ich weiß echt nicht, wie ich noch einen Tag komplett ohne Schlaf auskommen soll, darum hoffe, dass hier vielleicht jemand mir helfen kann.

Danke fürs Lesen

...zur Frage

Schlaflos wegen atmen not ?

Guten Tag ,

ich brauche dringend Hilfe. Ich bin 16 und nichtraucherin. Ich brauche dringend Schlaf bekomme aber kein nicht weil ich Schlafstörungen habe sondern weil ich Nachts meist so um 2 Uhr aufwache und keine Luft mehr bekomme im liegen geht es dann garnicht im sitzen ist es etwas besser und im stehen auch aber auch nicht leicht. Wenn ich dann aufwache setzte ich mich hin trinke etwas versuche zu husten und hole tief luft was aber nich wirklich geht es kommen dann beim atmen nur quitschende geräusche und es fühlt sich an als ob garnich wirklich luft tief in die lungen kommt daher atme ich dann auch ziemlich schnell und laut. Nach ca. 1 stunde geht es dann wieder einiger maßen und ich kann mich hinlegen wenn es auch noch nich ganz weg is und verscuhe auch mit den geräuschen ein zu schlafen morgens wache ich dann wieder damit auf und dann verschwinded es im laufe des morgens. Tags über habe ich es nur bei viel anstrengung ( fahrrad fahren , viel treppen steigen , auf der arbeit kinder hoch und runter heben usw. ).

Bitte helft mir ich will endlich mal wieder eine nacht durchschlafen und mein arzt sagt nichts dazu leider.

...zur Frage

Hilfe! Atemnot & Unterleibsschmerzen

Hallo, Ich bin gerade mal 16 Jahre alt und habe gerade schreckliche Angst. Ich leide seit ein paar Monate an Atemnot aber es war nie so schlimm wie heute und konnte nach 1-2 Minuten gleich wieder normal atmen. Heute war es schlimm indem ich zuerst aufeinmal sehr starke schmerzen an den Unterleib spürrte ( an Tage kann es eigentlich nicht liegen habe seit 4 Tagen keine Tage mehr ) dann plötzlich bekam ich leichte schmerzen an den Brustbereich aber hörte auch gleich auf. Dann bekam ich plötzlich keine Luft und es wurde einiger Minuten nicht besser, es wurde immer schlimmer ich erstickte halbe daran. Dann wurde mir auch sehr schwindelig plötzlich und hatte immernoch wie zuvor starke Unterleibsschmerzen.. aber dann nach cirka 5 Minuten hörrte es endlich auf und konnte langsam immer besser atmen .. hat das jemand von euch auch schon genau das gleiche erlebt? oder kennt sich jemand da gut aus? oder besser noch weis jemand was das für Krankheit sein kann? und ja ich weis zum Arzt werde ich auch gehen aber ich würde gerne wissen ob jemand das gleiche erlebt hatte und was er/sie dagegen gemacht hatte oder weiss was für Krankheit deutet..

Danke im Vorraus :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?